Weitere Artikel
Vereinigung der bayerischen Wirtschaft

Der Arbeitsmarkt der Zukunft

Weniger Lohnkosten, mehr Arbeitsplätze: Bei der Veranstaltung „Arbeitsmarkt versus Arbeitsrecht" diskutierten am Donnerstagabend der Nürnberger Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Bertram Bossardt, Geschäftsführer der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft (vbw) über Mindestlohn, Kündigungsschutz und die Reform der Bundesagentur für Arbeit. Trotz zahlreicher Streitpunkte, waren sich die Redner in einem Punkt einig. Angesichts der aktuellen Wirtschaftslage sei es das wichtigste Ziel, neue Arbeitsplätze zu schaffen.

Wie sieht der Arbeitsmarkt der Zukunft aus? Das war das zentrale Thema der vbw-Veranstaltung im Nürnberger Maritim-Hotel, bei der Vertreter aus Politik und Wirtschaft über das Für und Wider von Mindestlohn , Kündigungsschutz sowie den Fachkräftemangel diskutierten. Auch Themen wie die Verbesserung der Ausbildung, Investitionen in Forschung und Wissenschaft sowie die Reformierung der Institution „Bundesagentur der Arbeit" als Dienstleister auf dem Arbeitsmarkt standen zur Debatte.

Laut vbw-Geschäftsführers Bertram Brossardt ist es für die Schaffung neuer Arbeitsplätze unumgänglich, die Lohnzusatzkosten – etwa durch die Abkopplung der Sozialleistungen – zu senken. Zudem plädierte Brossardt für eine Vereinfachung des überregulierten Arbeitsrechts.

Dr. Ulrich Maly sprach sich hingegen deutlich gegen Brossardts Forderungen, etwa nach der Aufweichung des Kündigungsschutzes, aus. In der Vergangenheit habe sich mehrfach gezeigt, dass zahlreiche Regelungen des Arbeitsrechts durchaus ihre Berechtigung hätten. Gleichzeitig befürwortete der Nürnberger Oberbürgermeister eine sozialverträgliche Regelung des Mindestlohns. Sein Ziel sei es einerseits, Arbeitsplätze zu sichern sowie andererseits neue in der Region zu schaffen.

(Redaktion)


 


 

Wirtschaft
Bayern
vbw
Maly
Arbeitsmarkt
Arbeitsrecht

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: