Weitere Artikel
Schienenverkehr

Siemens erhält Rekordauftrag von der Bahn

Nach langwierigen Verhandlungen haben sich die Deutsche Bahn und Siemens auf den größten Auftrag der Bahn-Geschichte geeinigt.

Die Deutsche Bahn will mit 200 bis 300 Zügen die Grundlage einer neuen Fahrzeuggeneration schaffen. Nach fast einjährigen Verhandlungen über Qualität und Ausstattung konnten sich die beiden Unternehmen nun einigen. Das Auftragsvolumen beträgt um die fünf Milliarden Euro und ist somit wohl der größte Auftrag, den die  Bahn bisher vergeben hat.

Am kommenden Donnerstag tritt der Aufsichtsrat der Bahn in einer Sondersitzung zusammen um die Auftragsvergabe abzusegnen. Die Züge mit der vorläufigen Bezeichnung ICx, sollen als Nachfolger der InterCity-Züge eingesetzt werden und ältere ICE-Züge ersetzen. Aufgrund der langen Vorlaufsphase sowie der mitunter langwierigen Produktionszeit, werden die neu konzipierten Züge jedoch nicht vor dem Jahr 2015 auf den Bahngleisen verkehren.

(Redaktion)


 


 

Deutsche Bahn
Siemens
ICx
InterCity
DB

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsche Bahn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: