Weitere Artikel
2009

Die größten Unternehmen in Mittelfranken

Der "Zahlenspiegel 2008" der IHK Mittelfranken für Nürnberg verrät, welche großen Firmen mit Weltruf aus der Region stammen oder hier beheimatet sind. Business-on.de Mittelfranken stellt die größten Unternehmen vor.

Die Top 30 Unternehmen der Region beschäftigen laut IHK 115.448 Mitarbeiter. Trotz des guten ersten Halbjahres 2008 bedeutet dies einen Zuwachs um nur 0,4  % oder ganze 430 neuen Stellen.

Zu den "Gewinnern" gehören adidas, MAN und Areva, die im Vergleich zu den übrigen Top 30 Unternehmen überproportional viele Jobs schufen. Der französische Nukleartechnik-Hersteller beschäftigte dank voller Auftragsbücher zwölf Prozent mehr Mitarbeiter als noch im vergangenenen Jahr. Absoluter Spitzenreiter in dieser Kategorie ist aber der Personaldienstleister I.K. Hofmann, der 16,7% neue Mitarbeiter in seinen Reihen begrüßte und den Umsatz um 40 % ausweiten konnte..

Größter Arbeitgeber bleibt aber - wie bisher - die Siemens AG in Erlangen. Erst gestern wurde bekannt, dass die Deutsche Bahn AG von der Transportsparte des Unternehmens bis 2011 15 neue ICE-Züge vom Typ "Velaro" für 500 Millionen € kaufen will. Damit dürften viele Arbeitsplätze mittelfristig in der Region verbleiben.

(Redaktion)


 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © IHK Nürberg für Mittelfranken


 

mittelfranken
top unternehmen
größte arbeitgeber
deutsche bahn
ice
velaro
siemens
erlangen
beste
arb

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "mittelfranken" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: