Weitere Artikel
Zukauf

Diehl übernimmt Mühlenberg

Die Nürnberger Diehl Stiftung & Co. KG wird die Mühlenberg Interiors GmbH & Co. KG, bislang ein Unternehmen der EDAG-Gruppe, übernehmen und in den Teilkonzern Diehl Aerosystems integrieren. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Mühlenberg ist ein traditionsreicher Entwicklungs-, Herstellungs- und Wartungsbetrieb von Aircraft Interior für Passagier-, VIP- und Frachtflugzeuge mit Sitz in Hamburg. Für das 1909 gegründete Unternehmen entwickeln und fertigen derzeit rund 200 Mitarbeiter Bordküchen und Stauschränke für Flugzeughersteller und Airlines weltweit. Der Umsatz beträgt rund 21 Millionen Euro.

Mit der Integration von Mühlenberg wolle Diehl Aerosystems sein Kompetenz -Spektrum als führender Anbieter von Avionik-Produkten und Lösungen für Flugzeugkabinen abrunden, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Diehl Aerosystems sei damit in der Lage, je nach Kundenwunsch entweder Komplett-Pakete oder auch einzelne Produkte aus einem umfangreichen Portfolio anzubieten, das von Avionik-Lösungen, Kabinen-Elektronik und -Beleuchtung bis hin zu Kabinen-Verkleidungen, Gepäckfächern und Monumenten reicht. Diehl Aerosystems beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 600 Millionen Euro.

(Redaktion)


 


 

diehl
mühlenberg
übernahme
entwicklung
hersteller
edag-gruppe
kunden
diehl aerosystems

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "diehl" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: