Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Life & Style
Weitere Artikel
Weekend

Eisspaß in Nürnberg, Fürth und Erlangen

Pünktlich zum Wochenende sinken die Temperaturen weiter! Bei bis zu frostigen Minus 13° C und Sonnenschein steht dem Vergnügen auf dem Eis nichts mehr im Wege. Aber Vorsicht ist geboten, da nicht alle Gewässer sicher zu begehen sind.

Aus diesem Anlass hat die Stadt Nürnberg eine Online-Plattform erstellt, auf der sich Schlittschuhläufer oder Eishockeyspieler über den Zustand der Nürnberger Eisflächen informieren kann.

In der Nachbarstadt Fürth war auf Nachfrage beim zuständigen Amt zu erfahren, dass offiziell nur der Weiher im Fürther Stadtpark freigegeben wurde. Diese Freigabe kann aber je nach Wettersituation jederzeit revidiert werden. Eine Nachfrage bei der Stadt Fürth ist daher dringend anzuraten.

Mit einem nicht unerheblichem Aufwand wartet die Universitätsstadt Erlangen für die Anhänger des Kufensports auf. An drei Plätzen werden so genannte Spritzeisflächen präpariert. Hierfür wird eine Gras- oder Asphaltfläche mit Wasser geflutet und jede Nacht wieder neu aufbereitet und gereinigt. Die Flächen befinden sich vor der Theodor-Heuss-Anlage, auf dem Parkplatz vor dem Röthelheimbad und an der Langen Zeile (Sieglitzhof).

(Redaktion)


 


 

eislauf
schlittschuh
Eisflächen
Nürnberg
Fürth
Erlangen
freigabe
gefahr
sicherheit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "eislauf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Fasbender
08.02.12 17:19 Uhr
Erlangen zu "arm"

Leider wird die Eisfläche in der Langen Zeile in Sieglitzhof seit letztem Jahr (und da auch nur aufgrund von Spenden) nicht mehr gespritzt, weil die Stadt Erlangen zu "arm" dafür ist, obwohl diese Fläche sehr viele Kinder und auch Erwachsene benutzt haben. Komisch ist nur, dass es sich Neunkirchen und viele andere Gemeinden leisten können, die Eisflächen zu spritzen, hat vielleicht doch etwas mit dem Willen und dem Engagement der Städte oder Gemeinden für die Kinder zu zun.....

 

Entdecken Sie business-on.de: