Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Europäische Zentralbank

Großbanken Europas müssen zum Bilanz-Test

Die Ankündigung hat eine Welle des Schocks durch die Finanzwelt gejagt. Bankaktien stürzen ab und die großen Finanzinstitute zittern. Ab November prüft die EZB die Bilanzen der 124 größten Banken der Eurozone. Und, wer durchfällt, könnte sogar abgewickelt werden.

Der Drei-Stufen-Test

Es ist der erste wichtige Schritt der EZB (Europäische Zentralbank) um die europäischen Geldinstitute einheitlich zu kontrollieren. Die EZB, zuständig für die Finanzstabilität, startet ihren Drei-Stufen-Test, bei dem die Banken auf ihre Standfestigkeit überprüft werden. Das ist deshalb wichtig, weil die Eurozone es bisher versäumt hat, ihren Bankensektor auf Trab zu bringen. Seit Monaten sinkt die Kreditvergabe. Und das, obwohl das Heil der Eurozone und der Währungsunion im Moment so stark von den Finanzinstituten abhängt. Nun rollt der größte Stresstest der europäischen Geschichte auf insgesamt 124 Banken zu, allein 24 davon in Deutschland.

EZB und nationale Behörden werden die Bilanzen überprüfen, um herauszufinden, wer über genügend eigenes Kapital verfügt und wer nicht. Ist nicht genug Kapital da, muss es entweder von Aktionären oder den Steuerzahlern besorgt werden. Ansonsten droht die Abwicklung. Abteilungschef Angeloni betonte hierbei, dass natürlich zuerst der Privatsektor dafür geradestehen müsse, die Kapitallücken aufzufüllen. Und ließ gleichzeitig wissen, dass die Banken diesmal nicht mit Samthandschuhen angefasst werden würden, wie das bei den letzten beiden Tests der Fall war.

Deutscher Finanzsektor besonders gefährdet

Experten sehen gerade deutsche Banken als besonders renovierungsbedürftig an. Ob sie gegen Krisen gewappnet sind, soll jetzt durch den Test der EZB herausgefunden werden. Unter anderem betroffen sind die Commerzbank, die HSH-Nordbank und Haspa. Insgesamt werden in Deutschland aber trotzdem nur 65 % Prozent des Finanzsektors geprüft. Banken wie Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind ausgenommen, weil sie nicht als Großbanken gelten. Insgesamt bleibt abzuwarten, zu welchen Schlüssen die EZB kommen wird.

(Christian Weis)


 


 

Bankaktien
EZB
Eurozone
Deutschland
Drei-Stufen-TestEs
Kapital
Insgesamt
Finanzinstitute
Test

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bankaktien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: