Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Chancen für Azubis

Erfolgreicher Start ins Berufsleben mit Unterstützung von Audi und der Feser Graf Gruppe

Audi Region Süd und die Feser Graf Gruppe kooperieren mit dem SOS-Berufsausbildungszentrum Nürnberg um Azubis in der Autobranche bessere Chancen zu bieten.

Zum offiziellen Startschuss der Kooperation wurde heute Mittag in Anwesenheit von „Club“-Profi Juri Judt ein A3-Schulungsfahrzeug an die Ausbildungswerkstatt der Einrichtung im Nürnberger Ofenwerk übergeben. Thomas Günther, Gesamtvertriebsleiter der Audi Region Süd, dazu: „Gerne übernehmen wir hier auf regionaler Ebene Verantwortung und möchten dazu beitragen, Jugendlichen eine Zukunftsperspektive zu eröffnen sowie ihre Begeisterung für die Kfz-Berufe zu wecken.“ Die Einrichtungsleiterin Bärbel Bebensee bedankte sich für das hochwertige Schulungsfahrzeug und führte aus, dass neben dem professionellen pädagogischen Einsatz der SOS Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, solche Spenden wichtige Anreize für die Auszubildenden des Berufsausbildungszentrums sind: "Unsere jungen Auszubildenden brauchen besondere Zuwendung in jeder Hinsicht. Mit moderner Ausstattung in unseren Werkstätten bilden wir auf höchstem Niveau aus, dafür geht unser Dank heute an Audi".

Neben dem Audi A3-Schulungsfahrzeug, an dem die Azubis zum Kfz-Servicemechaniker auf dem neuesten Stand der Technik lernen können, stellt die Feser Graf Gruppe Praktikumsplätze in ihren Betrieben zur Verfügung. Bei entsprechender Eignung wird auch eine Weiterbildung zum Mechatroniker ermöglicht. Als zusätzliche Motivation für den erfolgreichen Ausbildungsabschluss stiftete die Audi Region Süd zwei Führerscheingutscheine.

(Redaktion)


 


 

A-3
Auszubildenden
Feser Graf Gruppe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "A-3" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: