Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Finanzen Börse
Weitere Artikel
Finanzen

Amazon-Aktie auf intaktem Vormarsch?

Amazon investierte in letzter Zeit vermehrt in neue Profit-Quellen wie das Kindle-Tablet, E-Books und das Thema Cloud Computing. Damit setzt der Amazon-Chef Jeff Bezos alles auf eine entscheidende Karte: Wachstum.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Nachdem das weltgrößte Versandhaus Amazon in der Vergangenheit einen klassischen Onlinehandel darstellte, setzt das Unternehmen jetzt mehr und mehr auf das Angebot von Inhalten. Im weltweiten Vergleich stieg der Umsatz in Deutschland in den vergangenen Jahren jedoch nur langsam an. So wurden im Jahr 2012 ca. 6,4 Milliarden Euro umgesetzt. Trotzdem stiegen die Einnahmen von 48 Milliarden Dollar im Vorjahr (2011) auf 61 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr an.

Dahinter könnte laut Analysten jede Menge Potenzial für die Aktie von Amazon stecken. Experten offerieren, dass das Kursziel demnach bei 325 Dollar liegen könnte. Weiterhin habe der Amazon-Chef Jeff Bezos einen vollen Kalender mit ehrgeizigen und Profit-steigernden Plänen für die Zukunft. Langfristig gesehen sollte einem intakten Aufwärtstrend der Aktie also nichts im Wege stehen. Deshalb und dank des starken Betriebsergebnisses, halten Anleger des Papiers mit voller Hoffnung in die Zukunft an ihrem Investment fest.

(FN)


 


 

Dollar
Amazon
Zukunft
Amazon-Chef Jeff Bezos
Analysten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dollar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: