Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Finanzen
Weitere Artikel
Finanzmarkt und Börse

Krimkrise lässt Aktienkurse taumeln

Nicht nur internationale Diplomaten blicken derzeit mit Sorge auf die ukrainische Halbinsel Krim. Auch Börsianer haben Grund zur Beunruhigung. Die Situation auf der Krim sorgt für steigende Gold-, Öl- und Getreidepreise und zeichnet international für taumelnde Aktienkurse verantwortlich.

Weltweit starker Verkaufsdrang an den Börsen

Die Angst vor einem Krieg in der Krim hat viele Anleger zu Verkäufen getrieben, sodass die Aktienkurse vielerorts sanken. Der deutsche Leitindex sank am Montag um 3,44 Prozent und der Dow-Jones ging mit einem Minus von 1 Prozent aus dem Handel. Der Goldpreis stieg stark an, da Anleger sich in die vermeintlich sichere Anlage flüchteten. Angst vor Engpässen bei Öl, Weizen und Mais trieben auch diese Preise in die Höhe. Beunruhigte Börsianer weltweit nahmen die Geschehnisse auf der Krim als wirtschaftliche Bedrohung wahr. Die russische Militäroffensive könnte die Handelsbeziehungen zwischen Russland und seinen internationalen Partner schädigen. Mehr als zwei Drittel der deutschen Gasimporte stammen etwa aus Russland.

Russische Börse spürt die Auswirkungen

An der Moskauer Börse hatte man einen solchen Kurseinbruch seit der Lehmanpleite im Jahr 2009 nicht mehr erlebt. Um gut 10 Prozent fielen die Kurse am Montag. Auch der Rubel ging auf Talfahrt und erreichte ein Rekordtief gegenüber dem Dollar. Die russische Zentralbank musste deswegen sogar den Leitzins von 5,5 auf 7 Prozent erhöhen. Auch der ungarische Forint und der polnische Zloty litten. Der Analyst Patrick Jacq von der französischen Bank BNP Paribas sprach am Montag von einer noch nie da gewesenen Krise. Inzwischen haben sich die Aussichten an den Börsen jedoch wieder gebessert, die Börsianer nehmen mit Blick auf die Ukraine eine abwartende Haltung ein. EZB-Chef Draghi schätzte die Auswirkungen der Krise auf die europäische Wirtschaft zudem als eher gering ein, da es keine großen wirtschaftlichen Verflechtungen mit der Ukraine gäbe.

(Florian Weis)


 


 

Börsianer
Montag
Aktienkurse
Krim
Ukraine
Auswirkungen
Krise
Anleger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Börsianer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: