Weitere Artikel
Personalien

Friedrich-Alexander Universität: Neuer Vizepräsident gewählt

Prof. Dr. Joachim Hornegger folgt Prof. Dr. Hans-Peter Steinrück als Vizepräsident nach. Unter dem Vorsitz des Präsidenten Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske ist er ab 1.10.2011 neben den beiden Vizepräsidenten Prof. Johanna Haberer und Prof. Dr. Christoph Korbmacher sowie dem Kanzler Thomas A. H. Schöck Mitglied der Universitätsleitung der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (FAU).

Professor Hornegger wird schwerpunktmäßig für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs zuständig sein. Er folgt damit Prof. Dr. Hans-Peter Steinrück, der sich nach knapp sechs Jahren in der Universitätsleitung wieder ausschließlich auf seine wissenschaftliche Arbeit konzentrieren will. Der international angesehene und sichtbare Wissenschaftler Steinrück leitet seit 1998 den Lehrstuhl für Physikalische Chemie II an der FAU. Der Präsident dankte Prof. Steinrück sehr herzlich für sein Engagement: „Mit seiner Arbeit als Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs hat Prof. Steinrück die Universität ein großes Stück nach vorne gebracht. Diese Leistungen kann man gar nicht hoch genug einschätzen; bei der im Oktober anstehenden offiziellen Amtsübergabe werde ich darauf noch ausführlich eingehen.“

Prof. Dr.-Ing. Joachim Hornegger studierte Informatik an der FAU und promovierte 1996 am Lehrstuhl für Mustererkennung mit einer Arbeit zur statistischen Objektmodellierung und -erkennung. Nach der Promotion folgten Forschungsaufenthalte im Ausland. Anschließend wurde er Entwicklungsingenieur bei Siemens Medical Solutions. 2001 übernahm er dort die Leitung des Bereiches Medizinische Bildverarbeitung und 2003 die Gesamtverantwortung für die Bildsystementwicklung. Begleitend zu seiner Industrietätigkeit war Hornegger Gastdozent an den Universitäten in Erlangen-Nürnberg, Eichstätt-Ingolstadt und Mannheim.

2003 wurde Prof. Hornegger als Professor für Medizinische Bildverarbeitung an die FAU berufen und ist seit 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Mustererkennung und Zweitmitglied der Medizinischen Fakultät der FAU. Horneggers Forschungsschwerpunkte liegen vor allem auf dem Gebiet der Medizinischen Bild- und Signalverarbeitung. Seit 2010 ist er Sprecher des neu eingerichteten Zentralinstituts für Medizintechnik.

(Redaktion)


 


 

Prof. Dr. Hans-Peter Steinrück
Prof. Dr. Joachim Hornegger
Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
FAU
Siemens

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Prof. Dr. Hans-Peter Steinrück" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: