Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Life & Style
Weitere Artikel
Buchtipp

„Der ewige Krieg“ – Graphic Novel von Joe Haldeman und Mark Marvano

Graphic Novels sind schwer im Kommen. In den USA schon längst als eigene Kunstform akzeptiert, treffen die Comics für Erwachsene nun auch in Deutschland auf eine immer größer werdende Zielgruppe. Mit „Der ewige Krieg“ gelingt Zeichner Mark Marvano die Umsetzung des Science-Fiction-Klassikers von Joe Haldeman.

BUCHEMPFEHLUNG:

Das Thema des Krieges ist im Science-Fiction-Genre omnipräsent – selten wurde es jedoch mit einer solchen Intensität behandelt wie in Haldemans Roman „Der ewige Krieg“. Der Autor verarbeitet damit nicht nur teilweise seinen eigenen, unfreiwilligen Einsatz im Vietnam-Krieg, er setzt sich auch politisch damit auseinander und beleuchtet in der äußerst wirkungsvollen Allegorie der Zeitverschiebung das Schicksal von in die Heimat zurückkehrenden Veteranen.

Im Roman wie in der Graphic Novel führt die Menschheit Krieg gegen die Tauren, eine Rasse von Aliens, von der der Mensch so gut wie nichts weiß und die das ganze Werk über nur schemenhaft beschrieben werden. Die Soldaten der Menschheit sind dabei in zweierlei Hinsicht gebeutelt. Einerseits, durch die schrecklichen Erlebnisse des Krieges, Verstümmelungen, Verlust von Kampfgefährten, psychische Traumata. Andererseits jedoch durch die zeitliche Differenz, die bei den Reisen im Weltraum entsteht. Denn während für Raumschiffbesatzungen beim Flug von einem Planeten zum anderen lediglich ein paar Monate vergehen, sind es auf der heimatlichen Erde teilweise 20 Jahre.

Die von Haldeman beschriebene Zukunftsvision bleibt aktuell – die Frage nach dem Sinn des Krieges und vor allem seiner zahlreichen Opfer. Zeichner Marvano gelingt es, die Geschichte in ihrem Kern in starken Bildern einzufangen, die den Betrachter teilweise auch nicht unbedingt schonen. Abgetrennte Gliedmaßen und Blutspuren im Weltall sind jedoch nur ein Aspekt dieser aufwändig inszenierten Geschichte – schließlich geht es um die großen Sinnfragen des Lebens, Politik, Liebe , Sexualität. „Der ewige Krieg“ nutzt alle Möglichkeiten der Science Fiction und wird als Graphic Novel auch optisch zu einem Meisterwerk.  

(Redaktion)


 


 

"Der ewige Krieg"
Graphic Novel
Haldeman
Mensch
Opfer
Marvano
Comic

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema ""Der ewige Krieg"" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: