Weitere Artikel
Arcandor

Arcandor: Stadt hilft Quelle-Lieferanten mit Hotline

Durh die Quelle-Insolvenz kommen auch viele regionel Zulieferer in Schwierigkeiten. Die Stadt Nürnberg hat jetzt reagiert und unter der Nummer 0911-2314050 eine Hotline für "Firmen in Not" eingerichtet.

Die Installierung der Clearingstelle mit Hotline war Teil des „Nürnberger Netzes zur Sicherung von Beschäftigung“. Dieses Netzwerk hatten die Stadt Nürnberg, die IHK Nürnberg für Mittelfranken, die HWK für Mittelfranken in Nürnberg, der BayME – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e.V. / VBM – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e.V. und die IG Metall Nürnberg im Frühjahr 2009 ins Leben gerufen. Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Roland Fleck weist nun darauf hin, dass das Angebot ausdrücklich auf Unternehmen erweitert wurde, die infolge der Quelle- Insolvenz in existenzbedrohende Schwierigkeiten gekommen sind.

Im Verbund mit IHK, HWK, der Agentur für Arbeit sowie der Landesbank Bayern und weiteren Sozialpartnern will die Stadt den betroffenen Firmen schnell die passende Beratung zukommen lassen. "Nach einer Erstanalyse der Unternehmenssituation und der Eruierung möglicher Handlungsansätze soll rasch die im Netzwerk verfügbare beste Maßnahme aktiviert werden", so Fleck. Weitere Ziele sind die Vermeidung von Entlassungen, der Erhalt von Ausbildungsplätzen sowie die Intensivierung eines gemeinsam abgestimmten Krisenmanagements.

(Redaktion)


 


 

Stadt Nürnberg
Stadt
Schwierigkeiten
Firmen
Verbund
Quelle
Arcandor
Insolvenz
Firmen in Not
Telefon
Nürnberger Netzes zur Sicherung von Beschäftigung
Roland Fleck

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadt Nürnberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: