Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Erdbebenkatastrophe Haiti

HypoVereinsbank spendet 25.000 Euro und verdoppelt Mitarbeiterspenden an Erdbebenopfer in Haiti

Die HypoVereinsbank (HVB) spendet einen Betrag von 25.000 Euro Soforthilfe an das Deutsche Rote Kreuz für die Opfer des Erdbebens in Haiti.

Zusätzlich zu dieser Spende haben die Mitarbeiter der HVB die Möglichkeit, im Rahmen einer konzernweiten Initiative sich an einer gemeinsamen Spendenaktion zu beteiligen. Alle Spenden der Mitarbeiter werden von der Stiftung der UniCredit, der Unidea-Unicredit Foundation, verdoppelt.

"Wir fühlen mit den Opfer des schweren Erdbebens in Haiti", sagt Stefan Löbbert, Leiter Corporate Sustainability der HVB. "Angesichts der großen Not der Menschen in Haiti wollen wir gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Soforthilfe vor Ort unterstützen."

(HVB)


 


 

Erdbebenkatastrophe
Haiti
HVB
HypoVereinsbank
Soforthilfe
Erdbebenopfer
Spenden
Deutsche Rote Kreuz
Spendenaktion

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Erdbebenkatastrophe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: