Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Deutsche Bahn

ICE ab Nürnberg wieder im Takt

Rechtzeitig zum Beginn des Weihnachtsreiseverkehrs normalisiert sich der ICE-Fernverkehr der Deutschen Bahn wieder. Im Herbst war es zu massiven Beeinträchtigungen durch die technische Überprüfung der sogenannten ICE3-Baureihen gekommen.

Reisende aus Nürnberg und Franken können ab sofort wieder aufatmen: Ab 14. Dezember werden die ICE 3-Routen nach Frankfurt und Berlin wieder nach Plan bedient. Zwischenzeitlich waren lokgetriebene Ersatzzüge unterwegs, die teils massive Verspätungen angehäuft hatten und nur alle zwei Stunden verkehrten. Mit dem Fahrplanwechsel fallen diese Einschränkungen aber weg.

Auslöser der bisher beispiellosen Überprüfungsaktion war der Achsbruch eines ICE der dritten Baureihe im Frühsommer 2008 in Köln. Als weitere Probleme auftraten, entschied sich die Bahn, alle Züge zu überprüfen. Die Reisenden zeigten für das Vorgehen größtenteils Verständnis. Noch bis März muss auf den Strecken Berlin-Frankfurt, Stuttgart-Schweiz und Frankfurt-Leipzig jedoch mit Behinderungen gerechnet werden.

(Redaktion)


 


 

deutsche bahn
verspätung
überprüfung
ice
reparatur
nürnberg
weihnachtsverkehr

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "deutsche bahn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: