Sie sind hier: Startseite Mittelfranken
Weitere Artikel
Interview der Woche

„Ich will nicht sensibilisieren, sondern aufklären“ – Interview mit Dr. Werner Buggisch

Vergangenen Samstag stand Nürnberg ganz im Zeichen des Klimaschutzes. Rund 250 Kinder-Klimadetektive trafen im Nürnberger Rathaus auf Bundesumweltminister Sigmar Gabriel, den bayerischen Umweltminister Markus Söder und den Autor des „Was ist was“-Buches zum Thema Klima Dr. Werner Buggisch. Mittelfranken.business-on sprach mit dem emeritierten Erlanger Geologieprofessor über Klima, die „Was ist was“-Reihe und was der Einzelne zum Thema Klimaschutz beitragen kann.

Business On Mittelfranken: Die „Was ist was“-Reihe richtet sich ja speziell an Kinder und Jugendliche. Wie kamen Sie als Hochschullehrer auf die Idee, gerade diese Zielgruppe ansprechen zu wollen?

Dr. Werner Buggisch: Das ist eine längere Geschichte. Ich bin vom Tessloff-Verlag aufgefordert worden, mir das „Was ist was“-Buch über Gesteine und Mineralien durchzusehen, um es auf Fehler zu überprüfen. Mir waren darin einfach zu viele – daraufhin habe ich mich bereit erklärt, es zwar nicht zu verbessern, aber neu zu schreiben. So kam ich zum Tessloff-Verlag. Danach habe ich dann, zusammen mit meinem Sohn, auch die Bücher über Fossilien und über Klima geschrieben.

Business On Mittelfranken: Wie möchten Sie ihre Zielgruppe für das Thema Klima und Klimawandel sensibilisieren?

Dr. Werner Buggisch: Ich will nicht sensibilisieren, sondern über die naturwissenschaftlichen Grundlagen von Klima und Klimawandel aufklären. Wir haben uns bemüht, das Ganze möglichst emotionslos zu schreiben, natürlich ohne dabei langweilig zu werden.

Business On Mittelfranken: Wie würden Sie einem Kind in drei oder vier kurzen Sätzen den Klimawandel erklären?

Dr. Werner Buggisch: Man sieht das am Besten am Gletscherrückgang. Die Mehrheit der Gletscher hat in den letzten fünfzig Jahren stark an Masse und Ausdehnung verloren. Das zeigt anschaulich, dass sich das Klima deutlich erwärmt hat. Wo ich mir mit vielen eher uneinig bin, sind die Hintergründe des Klimawandels. Ich glaube nicht, dass CO2 dafür verantwortlich ist, sondern die Sonnenfleckenzyklen, also ein extraterrestrisches Phänomen. Das bedeutet nicht, dass das Treibhausgas CO2 keinen Einfluß auf das Klima hat, aber es ist von
sekundärer Bedeutung. Allerdings ist die menschliche Emission so groß,
dass sich die Folgen kaum abschätzen lassen.

Business On Mittelfranken: Wie beurteilen Sie die bisherigen Bemühungen der internationalen Politik rund um den Klimawandel? Zum Beispiel das Kyoto-Protokoll oder die Aktivitäten von Al Gore.

Dr. Werner Buggisch: Al Gore ist mir viel zu populistisch und zu einfach. Ich will dazu zwei Sachen sagen. Erstens glaube ich persönlich nicht daran, dass die Menschheit es fertig bringt, sich einzuschränken. Und selbst wenn uns das in Europa gelänge, wäre das nur ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn die asiatischen Länder und die USA nicht mitmachen würden. Zweitens ist es aber trotzdem sinnvoll, Energie zu sparen, Erdöl ist zum Beispiel ein wichtiger und vielfältiger Rohstoff. Aber allein durch eine Verminderung des CO2-Ausstoßes bekommen wir das Problem nicht in den Griff. Ich fände es wichtiger, sich sinnvoll auf dem Klimawandel vorzubereiten. Verhindern können wir ihn ohnehin nicht.

Business On Mittelfranken: Versuchen Sie auch selbst zum Klimaschutz beizutragen? Kann der Einzelne das überhaupt?

Dr. Werner Buggisch: Ich selbst sehr wohl. Ich versuche möglichst wenig Auto zu fahren und schone damit auch meinen Geldbeutel. Ich glaube aber, dass das dem Klima herzlich egal ist. Andere werden das einfach nicht tun und wir können in Europa auch zum Beispiel China nichts vorschreiben, solange wir dreimal so viele Autos produzieren.

Business On Mittelfranken: Wie Sie sagten, haben sich auch an den „Was ist was“-Büchern über Mineralien, Gesteine und Fossilien mitgewirkt. Sind weitere Bücher für den Tessloff-Verlag in Planung?

Dr. Werner Buggisch: Ich war bei einem Buch aus der „Was ist was“-Junior-Reihe beratend tätig, außerdem arbeite ich zusammen mit meinem Sohn auch noch an kleineren Bändchen zum Thema Fossilien. Außerdem habe ich dem Tessloff-Verlag den Vorschlag zu einem Buch mit dem Thema Erdöl, Erdgas, Kohle gemacht. Eine Entscheidung steht aber noch aus.

(Redaktion)


 


 

werner
buggisch
was
ist
bücher
tessloff
was ist was
fossilien
gesteine
mineralien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "werner" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: