Sie sind hier: Startseite Mittelfranken
Weitere Artikel
VDZ-White Paper

Innovative Geschäftsmodelle für Communities und Social Networks

Wachstum vs. Schwarze Zahlen? Wie können Social Networks weiter ihre Nutzerzahlen steigern und gleichzeitig Geld verdienen? – Lösungsansätze liefert dazu ein neues White Paper vom VDZ.

Social Networks und Online Communities gehören weltweit zu den am stärksten wachsenden Internet-Angeboten. Doch nahezu alle Networks und Communties leiden unter hohen Kosten und einer geringen Monetarisierung. Ein neues VDZ-White Paper von Michael Altendorf und Thomas Mehls analysiert umfassend bestehende und künftige Geschäftsmodelle für Social Networks. Dabei werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Werbeerlöse für Social Networks gesteigert und auch andere Erlösmodelle entwickelt und implementiert werden können. Beide Autoren sind Spezialisten auf dem Gebiet der Erlösmodellentwicklung im Internet – Michael Altendorf als Gründer und Geschäftsführer der ADTELLIGENCE GmbH, Thomas Mehls als freier Berater und Mitglied des Beirates der ADTELLIGENCE.

Das 16. VDZ-White Paper ‚Monetarisierung von Social Networks im Internet – Geldverdienen mit Vitamin B!’ ist die Fortsetzung und Weiterentwicklung des ersten VDZ-White Papers zum Thema ‚Communities im Netz’ – des bislang erfolgreichsten White Papers der Reihe.

Das White Paper beschreibt verschiedene innovative Erlösmodelle, die weltweit bei Social Networks wie Facebook, QQ oder XING Anwendung finden. Darüber hinaus geht das Papier auf unterschiedliche Targeting Ansätze ein, mit deren Hilfe Werbeerlöse gesteigert werden können. Zusätzlich zu den klassischen Methoden wie kontextbasiertes und semantisches Targeting sowie dem Behavioural Targeting wird dabei eine neue Targeting-Form für Social Networks analysiert: das Sozio-Psychographische Targeting. Auf Basis der Interessen der Nutzer eines Social Networks werden dabei mit Hilfe von ausgeklügelten Datenbanktechnologien klassische Zielgruppenansprachen bspw. über Milieu-Definitionen möglich gemacht.

Fazit des White Papers:

• Social Networks werden ihre Dominanz im Internetbereich weiter ausbauen

• „Gewinnen“ werden dabei die Innovationsführer, die gleichzeitig und frühzeitig geeignete Erlösmodelle und innovative Features eingeführt haben

• Für bestimmte spezialisierte Social Networks werden Freemium und pay-as-you-go-Modelle attraktive Erlöschancen bieten

• Für die großen Social Networks wird Werbung langfristig die wichtigste Säule bleiben

• Vor allem durch sozio-psychographisches Targeting können Werbekunden interessante Zielgruppen geliefert und bereits heute attraktive Umsätze erzielt werden.

• Letztlich bietet sich Targeting auch zur Optimierung des gesamten Social Networks an – die Entscheidungsfindung, welchem Nutzer welche Inhalte (News, Entertainment & Games) und
Informationen geliefert werden, kann durch Targeting deutlich effizienter gestaltet werden.

Michael Altendorf zur Zukunft der Social Networks: „Die Zukunft für Social Networks wird darin liegen, die Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Es müssen Anreize geschaffen werden, damit Nutzer selbst Inhalte erstellen und Technologien integriert werden, um die Nutzer individuell, auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten, ansprechen zu können.“ Thomas Mehls ergänzt: „Die Fokussierung auf die Nutzer und deren Interessen wird den Ausschlag geben, welches Geschäftsmodell letztendlich für ein Social Network geeignet ist.“

Das 16. VDZ-White Paper ‚Monetarisierung von Social Networks im Internet – Geldverdienen mit Vitamin B!’ (Umfang 154 Charts) wird herausgegeben vom VDZ, Bereich Digitale Medien, in Kooperation mit der ADTELLIGENCE GmbH und kann beim VDZ ([email protected] oder unter www.vdz.de) zum Preis von 59€ für Mitglieder und 79€ (jeweils zzgl. MwSt.) für Nicht-Mitglieder bestellt werden.

(Redaktion)


 


 

Social Network
White Paper
Targeting
Nutzer
Communities
Erlösmodelle
ADTELLIGENCE
Thomas Mehls
Internet
VDZ
Michael Altendorf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Social Network" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: