Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell Netzwelt
Weitere Artikel
eReader

Jetzt kommt Bewegung in den Markt - aktuell werden 39 Modelle angeboten

Nach einer Marktuntersuchung von Kirchner + Robrecht management consultants ist die Zahl der verfügbaren eReader-Modelle seit März 2009 auf 39 gesteigen und hat sich damit fast verdoppelt.

Einzelheiten aus der Analyse von Kirchner + Robrecht:

  • Neue Geräte von weltbekannten Anbietern wie Sony, Amazon oder Samsung, aber auch von weniger bekannten Anbietern wie dem Berliner Unternehmen Wizpac treten neu auf den Markt bzw. werden für die nahe Zukunft angekündigt.
  • Der Markt befindet sich weiterhin in der Aufbauphase: In Deutschland kommen viele Geräte erst im Laufe 2009/10 in den Handel, in den USA sind diverse Geräte erhältlich.
  • Aufgrund fehlender Angaben der Hersteller zu Absatzzahlen und fehlender Marktforschungsdaten können über den Erfolg der am Markt befindlichen Geräte keine genauen Angaben gemacht werden.
  • Daten der GfK zu verkauften eBooks geben jedoch einen Hinweis auf die momentane Zurückhaltung der deutschen Konsumenten: Hiernach wurden in den ersten sechs Monaten 2009 lediglich 65.000 eBooks an private Konsumenten verkauft.
  • Der überwiegende Teil der Anbieter greift auf die E Ink-Technologie zurück, alternativ wird auch Toshibas Reflective LCD-Technologie eingesetzt
  • Die Geräte unterscheiden sich deutlich hinsichtlich ihrer Ausstattung: z.B. großer Bildschirm vs. kleiner portabler Reader, „Alles-Leser“ vs. „Einformat-Gerät“, flexibles Display.
  • Kein Gerät arbeitet bisher mit allen Formaten, einen echten Standard gibt es bisher nicht; eine Koexistenz der Formate EPUB, PDF und Mobipocket ist zunächst wahrscheinlich.
  • Auch beim Digitalen Rechtemanagement (DRM) gibt es noch keine einheitliche Lösung.
  • Das Preisniveau bewegt sich in den USA zwischen 249 US$ und 780 US$, die für den deutschen Markt angekündigten Europreise liegen auf oft auf geringerem Niveau, zwischen 199€ und 599€.
  • Der Ausstattungstrend der neuen Modelle geht in Richtung Touchscreen, Wireless und Bluetooth; hierdurch wird die nächste Modellreihe auch deutlich teurer (im Schnitt um ca. 100 Euro).

(Redaktion)


 


 

Markt
Geräte
Modelle
Anbieter
Ausstattung
Angaben
Konsumenten
USA
ereader
ebooks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Markt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: