Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Knopf im Ohr

Steiff verliert den Markenschutz

Seit mehr als hundert Jahren ist der Knopf im Ohr das Erkennungszeichen der Marke Steiff. Beinahe jedes Kind kennt das gelbe Fähnchen mit dem Knopf – zumindest in Deutschland. Als Steiff das Markenzeichen auch europaweit sichern wollte, erlitt der Hersteller nun eine herbe Schlappe. Am Europäischen Gerichtshof wurde entschieden, dass jeder Hersteller den Knopf im Ohr nachmachen darf.

Keine erkennbare Unterscheidungskraft

Was Generationen deutscher Kinder als Unterscheidungsmerkmal erkannten, findet der Europäische Gerichtshof überhaupt nicht aussagekräftig. Nachdem Steiff geklagt hatte, musste er seine Meinung zu Knopf und Fähnchen im Ohr kundtun. In Luxemburg finden die Richter, dass das gelbe Fähnchen mit roter Schrift nicht genug Unterscheidungskraft habe. Sie finden, dass Knöpfe und kleine Schilder „übliche Gestaltungselemente“ an Stofftieren sind und keinen Rückschluss auf den Hersteller zulassen. Damit darf nun in Europa auch jeder andere Hersteller einen Knopf im Ohr seiner Stofftiere anbringen.

Es geht nur um die Positionierung des Knopfes

Steiff hatte zunächst beim Europäischen Markenamt einen Schutz beantragt, war aber gescheitert. Steiff klagt, doch auch der Europäische Gerichtshof gibt dem Markenamt recht. Eigentlich geht es bei dem Streit nicht einmal um den Knopf im Ohr selbst, sondern darum, dass dieser sich genau in der Mitte des Ohrs befindet. Auch das, so das Gericht, hat nicht genug Unterscheidungskraft für den europäischen Durchschnittbürger. Das mag sogar stimmen.

(Christian Weis)


 


 

Steiff
Knopf
Ohr
Hersteller
Unterscheidungskraft
Fähnchen
Europäischen Gerichtshof

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Steiff" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: