Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Life & Style
Weitere Artikel
Video

Rückblick: Die Lange Nacht der Wissenschaften 2009 in Nürnberg

Business on Mittelfranken hat die schönsten Momente der Langen Nacht der Wissenschaften 2009 eingefangen.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Get the Flash Player to see this player.

Highlights waren wieder die Zaubervorlesung um Chemieprofessor Rudi van Eldik, der Spaghettibrücken-Wettbewerb an der Ohm-Hochschule und die umfangreichen Angebote der Technischen Fakultät der Universität. An der Kapazitätsgrenze war das Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts und auch die gegenüberliegende Computertomografie von Siemens Healthcare fand regen Zuspruch. Im Tennenloher Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS drängten sich die Besucher, um mehr über die neue Generation der Audiocodierung zur erfahren.

Im Dialog von Alchimist und Chemiker zeigte die LGA auf unterhaltsame Weise die Grundzüge der Galvanik. Perfekt organisiert hatte das Haus über 1.000 Besucher. Zufriedene Stimmen kamen auch vom Innovationszentrum Medizintechnik und Pharma Erlangen und von Areva, wo die Besucher selbst Roboter steuern konnten, mit denen Rohre in für Menschen unzugänglichen Umgebungen kontrolliert werden. In Nürnberg besuchten 3.000 Gäste das Planetarium und über 750 Besucher meldete auch die Datev, die in diesem Jahr erstmals beteiligt war.

(Redaktion)


 


 

nürnberg
lange
nacht
wissenschaften
2009
lange nacht der wissenschaften

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "nürnberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: