Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Spielwaren

US-Spielwarenhersteller Lionel will Märklin kaufen

Der insolvente Modelleisenbahnhersteller Märklin kommt möglicherweise bald unter US-Fittiche. Der amerikanische Konkurrent Lionel ist offenbar an einer Übernahme interessiert. Das Unternehmen verhandelt bereits seit zwei Monaten mit dem Insolvenzverwalter.

Zwar nahm eine Sprecherin von Insolvenzverwalter Michael Pluta zu entsprechenden Berichten nicht direkt Stellung, aus dem Umfeld des Unternehmens gab es jedoch von mehreren Quellen Hinweise, dass es Kontakte zwischen Märklin und Lionel gegeben hat. Wie die Sprecherin betonte, müsse ein eventueller Käufer das Traditionsunternehmen „mit Herzblut“ weiterführen und den Fortbestand der Märklin-Produktionsstandorte Göppingen und Györ in Ungarn garantieren.

„Zu Verhandlungen mit Interessenten sagen wir grundsätzlich nichts“, so die Sprecherin weiter. Aus dem Märklin-Umfeld wurden indes Befürchtungen laut, dass Lionel die beiden verbliebenen europäischen Standorte schließen und die Fertigung vollständig nach China auslagern wolle, wo derzeit Lionel-, aber auch ein Teil der Märklin-Produkte hergestellt werden. Die Sprecherin versicherte, dass Märklin den Standort Deutschland nicht für einen schnellen Erfolg aufgeben werde.

Erst vergangenen Dienstag erklärte die Insolvenzverwaltung, dass das Unternehmen nach den Verlusten im Jahr 2008 im Jahr 2009 wieder schwarze Zahlen geschrieben habe. Insgesamt sieben Millionen Euro Gewinn hat das Göppinger Unternehmen nach vorläufigen Zahlen von Anfang April bis Ende Dezember 2009 gemacht (wir berichteten). Märklin hatte Anfang Februar 2009 Insolvenz angemeldet. Im März des gleichen Jahres wurde aufgrund der schlechten finanziellen Lage beschlossen, die Niederlassung in Nürnberg zu schließen.

(Redaktion)


 


 

märklin
lionel
kauf
insolvenz
usa
amerika
konkurrent
china
auslagerung
standort
göppungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "märklin" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: