Sie sind hier: Startseite Mittelfranken
Weitere Artikel
Marken-Ranking

Apple ist wertvollste Marke der Welt

Apple ist zum dritten Mal hintereinander die wertvollste Marke weltweit. Beim BrandZ-Markenwertranking von MillwardBrown lag Apple wieder vorn. Nach Berechnungen des Marktforschungsunternehmens ist Apple 185,1 Milliarden Dollar wert.

Ausruhen kann sich Apple aber nicht. Hauptkonkurrent Samsung liegt zwar nur auf Platz 30 der wertvollsten Marken, hat sich aber gegenüber dem Vorjahr um 51 Prozent auf 21 Milliarden Dollar gesteigert. Der Branchendienst Horizont zitiert Bernd Büchner von MillwardBrown, die das Brand/-Markenranking erstellen: "Die Marke Apple genießt aufgrund der einzigartigen Innovationskraft, die das Unternehmen seit vielen Jahren auszeichnet, bei den Konsumenten auch unabhängig vom Aktienkurs große Wertschätzung. Die Tatsache, dass die Marketingausgaben der Koreaner die von Apple bereits im vergangenen Jahr um 1,3 Milliarden US-Dollar überstiegen, unterstreicht Samsungs Ambitionen.".

SAP ist wertvollste deutsche Marke

Nachdem Google im letzten Jahr von IBM auf den dritten Platz verdrängt wurde, liegt der Suchmaschinenanbieter nun mit einem Markenwert von 113,7 Milliarden Dollar (+ 5 Prozent) wieder auf Platz zwei. IBM folgt mit 112,5 Milliarden Dollar (- 3 Prozent), liegen McDonald's (90,3 Milliarden Dollar) und Coca-Cola (78,4 Milliarden). Nicht mehr unter die besten 5 kam Microsoft. Facebook liegt mit 21,3 Milliarden Dollar nur auf Platz 31. Mit einem Wert von 34,4 Milliarden Dollar ist SAP in die wertvollste deutsche Marke auf Platz 21. Neben SAP schafften es auch Vodafone, die Deutsche Telekom, BMW, Mercedes-Benz, Siemens, DHL, Aldi und Volkswagen unter die Top 100.

Apples Steuerärger

Die Berichterstattung über Apples umstrittene Steuersparmodelle sowie über die Arbeitsbedingungen bei einigen Zulieferern scheint dem US-Konzern nicht zu schaden. Apple war in die Schlagzeilen geraten, weil das Unternehmen erst kürzlich einen Kredit für Dividendenausschüttungen in Anspruch nahm, statt eigene Rücklagen dafür zu verwenden. Diese liegen aber wohl zum größten Teil nicht in den USA – hätte Apple das Geld in die USA transferiert, wären darauf 35% Steuern erhoben worden. Apple-Chef Tim Cook muss sich dafür einem Senatsausschuss in Washington stellen.

Die BrandZ-Studie gibt es seit acht Jahren. Sie listet jährlich die 100 wertvollsten Marken weltweit auf. Dafür werden nicht nur Finanzdaten herangezogen, sondern auch Konsumenten umfassend befragt.

(Redaktion)


 


 

BrandZ
Markenwerte
MillwardBrown
Apple
Google
IBM
Facebook
SAP
Vodafone
Deutsche Telekom
BMW
Mercedes-Benz
Siemens
DHL
Aldi
Volkswagen
Tim Cook
Bernd Büchner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BrandZ" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: