Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Life & Style
Weitere Artikel
Kleider machen Leute

Mit feiner Nadel - Hans-Joachim Grimm

Neue Rubrik bei Mittelfranken.business-on.de: Ab sofort stellt Ihnen die Redaktion alle 14 Tage inhabergeführte Mode-Geschäfte aus der Metropolregion vor, in denen sich Business People nicht nur für den Beruf, sondern auch für den alltäglichen Bedarf modische Anregungen holen können. Den Anfang macht Herrenmaßschneider Hans-Joachim Grimm am Nürnberger Hauptmarkt.

"Wir bieten Stoffe ohne Chemie an", macht der gelernte Bekleidungstechniker gleich zu Beginn unseres Gespräches klar. Man merkt sofort, dass im inhabergeführten Geschäft in der Waaggasse Wert auf höchste Qualität und feinste Stoffe gelegt wird. Sauber aufgereiht liegen die Textilien im Geschäft zur Begutachtung aus. Nicht ohne Stolz bemerkt Grimm, im näheren Umkreis der letzte seiner Zunft zu sein. 1981 legte er die Meisterprüfung ab, nachdem er seine Ausbildung ebenfalls in einem kleinen Familienbetrieb begonnen hatte. Dort erkannte der Hemdenmachermeister auch, dass Individualität in der Mode eine immer größere Rolle spielen wird und machte sich selbständig.

Vor mehr als 35 Jahren eröffnete Grimm das Geschäft am Hauptmarkt und hat seitdem den einen oder anderen Promi oder Industriellen aus Franken mit Hemden, Krawatten oder Maßanzügen ausgestattet. Auf großflächige Werbung wie andere Modeketten kann der gebürtige Niedersachse getrost verzichten. Seine Kunden sind von der Ware begeistert, so dass sie oftmals nicht nur zwei oder drei Hemden kaufen, sondern ganze Kollektionen telefonisch ordern. Den Rest erledigt die Mundpropaganda.

Wir kennen unsere Kunden besser als unseren Einkommenssteuerbescheid

„Sie sind etwas Besonders, wünschen etwas Besonderes, und deshalb bekommen sie bei uns auch etwas Besonderes“, so Grimm über seine Kunden. Exklusivität ist natürlich immer mit höheren Kosten verbunden und im Gespräch fällt dann auch eher beiläufig die Zahl „250“ im Zusammenhang mit Maßhemden, gefertigt aus den feinsten italienischen Stoffen. Da versteht es sich von selbst, dass Grimm – der im Geschäft von seiner Frau und in der Werkstatt von zwei Näherinnen unterstützt wird sich viel Zeit für seine Kunden nimmt. Ihm macht niemand so schnell etwas vor, wenn es um Herrenmode, Anzüge oder Krawatten geht.

Stil ist Hans-Joachim Grimm besonders wichtig, und deshalb nennt er auch keine Namen seiner Kunden. Dennoch berichtet er, dass er seit Jahren für „besonders gute Stammkunden“ einen eigenen Bügelservice aufrechterhält. Stolz zeigt er die gereinigten Hemden mit dem eigenen Label und der Jahresprägung, die wahrhaftig wie neu aussehen und demnächst wieder zurück an den Kunden gehen, der dann wiederum einen weiteren Satz Hemden zur Reinigung in Grimms Hände geben wird.

Um eine gleich bleibend hohe Qualität zu garantieren, ist die Anzahl neuer Oberhemden auf 600 Stück limitiert. „Weniger ist mehr… Qualität“, beschreibt der Hemdenmachermeister sein Credo. Und diese Qualität lässt sich erfühlen, mehr als einmal im Gespräch. Die feinen Stoffe liegen gut in der Hand und machen Lust auf ein individuell gefertigtes Maßhemd.

Maßhemdenatelier Hans-Joachim Grimm
Hauptmarkt 17 (Eingang Waaggasse)
90403 Nürnberg
Telefon: 0911 - 206120
Telefax: 0911 - 2061215
Dienstag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet (Samstag: 13 Uhr)

(Redaktion)


 

 

hemden
herren
maßschneider
maßanzug
hans-jochaim grimm
h.j. grimm
nürnberg
hauptmarkt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "hemden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: