Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Arbeitsmarkt

Jobmotor Mittelstand

Wie das arbeitgebernahe Institut der Deutschen Wirtschaft in Köln berichtet, wurde der zurückliegende Beschäftigungsaufschwung in Deutschland vor allem vom Mittelstand getragen. Firmen mit 50 bis 499 Beschäftigten stockten ihre Belegschaft im Schnitt um sechs Prozent auf 10,5 Millionen auf.

Im vergangenen Aufschwung waren in Deutschland 41 Millionen Menschen erwerbstätig – so viele wie noch nie zuvor. Gut 27 Millionen von ihnen waren sozial -versicherungspflichtig beschäftigt. Für diese erfreulichen Zahlen ist hauptsächlich der Mittelstand verantwortlich – rund 79 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten arbeiteten in kleinen bis mittelgroßen Betrieben.Die Großunternehmen hingegen haben während des Aufschwungs kaum neue Jobs geschaffen und bieten in Westdeutschland inzwischen nur noch gut jedem Fünften Arbeit – kaum mehr als die Kleinbetriebe mit weniger als zehn Mitarbeitern.

Auffällig ist die hohe Dynamik im Mittelstand: Zwischen 2001 und 2005  gingen 1,6 Millionen Stellen durch Betriebsschließungen verloren, weitere 1,9 Millionen Stellen fielen in fortbestehenden Unternehmen weg. Dem standen aber 2,1 Millionen zusätzliche Jobs in bereits bestehenden Unternehmen und 2,4 Millionen neue Arbeitsplätze durch zwischenzeitliche Gründungen gegenüber. Der „Umschlag“ an Beschäftigten lag also bei 8 Millionen Stellen – Neubesetzungen bereits seit 2001 bestehender Arbeitsplätze noch nicht einmal mitgerechnet.

Während zahlreiche Unternehmen in der Krise versuchen, ihre Stammbelegschaften zu halten, kürzen sie derweil ihre Zeitarbeitsstellen. Im Herbst 2008 gaben noch 29 Prozent der Betriebe an, Zeitarbeitskräfte zu beschäftigen, in der aktuellen Frühjahrsbefragung sind es nicht einmal mehr 18 Prozent. Besonders kleine und mittlere Unternehmen haben auf diesem Gebiet den Rotstift angesetzt. Um die Wirtschaftskrise erfolgreich zu bestehen, wollen sich inzwischen sieben von zehn befragten Industrieunternehmen auf komplett neue Geschäftsfelder vorwagen. Im Herbst des vergangenen Jahres setzte die Mehrheit noch auf die Erschließung neuer Absatzmöglichkeiten für bestehende Produkte.



(Redaktion)


 


 

Unternehmen
Millionen
Mittelstand
Stellen
Beschäftigten
Deutschland
Arbeitsmarkt
Job
Jobs
Jobmotor
KMU
Großunternehmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: