Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell Netzwelt
Weitere Artikel
Mobiler Werbemarkt

US-Start-up sichert sich Millionen-Investition von Google

Das New Yorker Start-up YieldMo hat sich auf den Verkauf von Werbeflächen auf mobilen Websites und Apps spezialisiert. Google Ventures hat nun zusammen mit anderen Investoren rund acht Millionen US-Dollar in das neue Unternehmen investiert. Derzeit ist Google mit großem Abstand Marktführer im Bereich der Mobile Ads.

Die Firma YieldMo wurde von Michael Yavonditte gegründet, der davor das Werbeunternehmen Quigo aufgebaut und 2007 an AOL verkauft hatte. Mit Hashable hatte er einen unglücklichen Versuch gestartet, ins Social-Network-Business einzusteigen.

YieldMo arbeitet nicht wie andere Firmen mit traditionellen Banner-Ads, sondern verkauft konsumentenfreundliche Werbeformate auf mobilen Sites und ausgesuchten Apps.

Bislang konnte das Unternehmen insgesamt bereits 12,1 Mio Dollar einsammeln. In der aktuellen Finanzierungsrunde konnte das Unternehmen neben Google auch seine ehemaligen Investoren Union Square Ventures Genacast, Rhodium und Dace Ventures für eine weitere Geldspritze überzeugen.

53 Prozent Marktanteil für Google

Google bleibt der größte Anbieter bei mobiler Werbung. So wird der Marktanteil des Suchmaschinengiganten laut einer Studie von eMarketer auf 53 Prozent geschätzt. Dahinter folgen Facebook mit knapp 16 Prozent sowie Twitter bereits abgeschlagen mit zwei Prozent.

Um seinen Marktanteil im umkämpften mobilen Markt zu erhöhen, hat das Kurznachrichten-Portal jüngst bekannt gegeben, Retargeted Ads auf seiner Site einzuführen.

(Quelle: pte)


 


 

Mobile Ads
Werbung
mobile
Google
YieldMo

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mobile Ads" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: