Weitere Artikel
Siemens

Nachwuchsförderung auf hohem Niveau

Eine Studentin und drei Studenten der Universität Erlangen-Nürnberg wurden heute offiziell in das Siemens Masters Program aufgenommen. Mit diesem Förderprogramm ermöglicht Siemens hochbegabten Bachelorabsolventen ein international anerkanntes Masterstudium an einer deutschen Spitzenhochschule.

Insgesamt wurden 35 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Deutschland und acht weiteren Ländern aufgenommen. Die Ausgewählten verfügen über einen exzellenten Bachelorabschluss in den Fächern Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik und sind zu vordefinierten Masterkursen an den kooperierenden Hochschulen zugelassen.

Maximal zwei Jahre werden die Stipendiaten und Stipendiatinnen finanziell gefördert. Außerdem bietet das Siemens Masters Program die Teilnahme an einem interkulturellen Seminar und lehrreiche Praktika sowie intensives Networking und Festeinstiegsberatung. „Seit 1997 fördern wir mit der Vergabe von Masterstipendien talen-tierte und ambitionierte Studierende. Damit wollen wir das Interesse potenzieller Fach- und Führungskräfte an Siemens wecken sowie effiziente Netzwerke initiieren“, erklärt Sylvia Münch, Projektkoordinatorin des Siemens Masters Program.

Mehr als 750 Stipendiatinnen und Stipendiaten hat Siemens in den letzten zehn Jahren gefördert.

(Redaktion)


 


 

siemens
bachelor
master
programm
nachwuchsförderung
exzellenz
stipendium

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "siemens" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: