Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Premiere

Namensänderung in Sky Deutschland vollzogen

Die Umfirmierung der Premiere AG in Sky Deutschland AG ist am Freitag endgültig vollzogen worden. Ein entsprechender Eintrag sei am Freitag im Handelsregister München vorgenommen worden, teilte der dort ansässige Abo-Sender mit. Die Premiere-Aktionäre hatten die Namensänderung auf der Premiere-Hauptversammlung Anfang Juli beschlossen. Die im MDAX notierten Aktien der Sky Deutschland AG würden automatisch umbenannt, wie Sky Deutschland weiter mitteilte.

Großaktionär von Sky Deutschland ist die News Corporation des Medienmoguls Rupert Murdoch, die auch in Italien und Großbritannien Bezahlfernsehsender unter dem Namen Sky betreibt beziehungsweise an ihnen beteiligt ist.

In Deutschland ist der Sender nach eigenen Angaben vom Donnerstag im zweiten Quartal noch tiefer in die Verlustzone gerutscht. Als Hauptgrund wurde die Abschreibung der nicht länger genutzten Marke Premiere in Höhe von 253,9 Millionen Euro genannt. Die Zahl der direkten Abonnenten gab das Unternehmen zum 30. Juni mit 2,364 Millionen an, das waren 7000 weniger als zum Ende des ersten Quartals 2009.

Quelle: ddp

(Redaktion)


 


 

Millionen
Quartal
Premiere
Sky Deutschland
Namensänderung
Quartal
Verlust
Unternehmen
Großaktionär
R

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Millionen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: