Weitere Artikel
Navigate GmbH

Noch 80 Tage bis zum Start von ELENA

Für alle Arbeitgeber wird es ab 2010 ernst, denn dann ist das „ELENA Verfahrensgesetz“ für alle Unternehmen und Kommunen gesetzlich verpflichtend. Mit dem elektronischer Entgeltnachweis (ELENA) soll der Bürokratieabbau in Deutschland beschleunigt werden. Die Erlanger IT-Firma Navigate hilft Firmen und Behörden bei der Umsetzung.

Arbeitgeber müssen Entgeltbescheinigungen ihrer Beschäftigten ab 2010 auf elektronischem Wege an die Sozialversicherungsträger weiterleiten. Mit diesen Bescheinigungen können die Beschäftigten gegenüber Behörden oder Gerichten nachweisen, dass sie Anspruch auf bestimmte Leistungen, etwa auf Arbeitslosengeld , haben. Da zwischen der elektronischen Personalverwaltung des Arbeitgebers oder seines Steuerberaters und der elektronischen Sachbearbeitung in den Behörden bislang der papierene Entgeltnachweis kursierte, verursacht dies sowohl bei den Arbeitgebern als auch in der Verwaltung unnötige Kosten.

Navigate unterstützt Unternehmen und Kommunen bei der Umsetzung dieser Gesetzesänderung und lädt zu den HR-Informationstagen am 29. Oktober 2009 in die eigenen Geschäftsräume nach Erlangen oder am 05. November 2009 zur Muttergesellschaft Raber+Märcker GmbH nach Stuttgart ein. Dort wird nicht nur gezeigt, wie man sich auf „ELENA“ optimal vorbereitet, sondern auch wie man den Herausforderungen des demographischen Wandels begegnet.

(Redaktion)


 


 

Arbeitgeber
Unternehmen
Umsetzung
Bescheinigungen
Kommunen
Navigate
elektronischer Entgeltnachweis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitgeber" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: