Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell Netzwelt

Netzwelt - Seite 4

Das Internet spielt inzwischen auch bei vielen Kaufentscheidungen eine bedeutende Rolle

Umfrage

Bitkom Umfrage - Kaufberatung via Internet

Das Internet spielt inzwischen auch bei vielen Kaufentscheidungen eine bedeutende Rolle. 58 Prozent greifen auf Preisvergleichsseiten im Web zur Entscheidungshilfe zurück. Jeder Zweite (51 Prozent) sammelt Informationen zum gewünschten Produkt auf der Herstellerseite. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbands BITKOM.  mehr…

YouTube

Offenbar Einführung von Bezahlabos geplant

Das Videoportal YouTube plant offenbar die Einführung von Bezahlabos. Scheinbar reichen dem Tochterunternehmen des Suchmaschinenkonzerns YouTube die Werbeeinnahmen nicht mehr aus.  mehr…
Facebook profitiert zusehends von Smartphones

Soziale Netzwerke

Facebook profitiert zusehends von Smartphones

Einst wurden Smartphones für Facebook als Achillesferse bezeichnet. Mittlerweile unterstützen sie das Wachstum des sozialen Netzwerks enorm.  mehr…
Jeder fünfte Deutsche hat Heimwerkerbedarf im Internet gekauft

Internet statt Baumarkt

Jeder fünfte Deutsche hat Heimwerkerbedarf im Internet gekauft

Mit den steigenden Temperaturen beginnt auch die Garten- und Heimwerkersaison. Anstatt Werkzeuge oder Gartengeräte im nächsten Baumarkt zu kaufen, bestellen immer mehr Menschen im Internet. Jeder...  mehr…
Jeder dritte Mensch ist online

20 Jahre WWW

Jubiläum für das World Wide Web

Das World Wide Web (WWW) wird heute 20 Jahre alt. Am 30. April 1993 wurde die Technologie für Internet-Inhalte zur allgemeinen Nutzung freigegeben. Vorher war sie bereits einige Jahre im Test- und...  mehr…

Google

Suchmaschinenkonzern räumt EU Zugeständnisse ein

Der US-amerikanische Suchmaschinenkonzern Google hat der Europäischen Union Zugeständnisse eingeräumt. Mit ihnen will das Unternehmen die anhaltenden Wettbewerbsbedenken ausräumen und den Streit...  mehr…
OnPage.org ist eco Start-Up des Jahres 2013

Preisverleihung

OnPage.org ist eco Start-Up des Jahres 2013

OnPage.org gewann den diesjährigen eco Start Up Award als bestes Jungunternehmen der Internetbranche. Das umfangreiche Tool zur Suchmaschinenoptimierung und Webseiten-Analyse setzt sich mit seinem...  mehr…

Google

Google- Jahresstart mit kräftigem Wachstum

Der Suchmaschinenkonzern Google konnte mit einem kräftigen Wachstum ins neue Jahr starten. Während des ersten Quartals kletterte der Umsatz im Jahresvergleich um insgesamt 31 Prozent und erreichte...  mehr…
Die Kombination Facebook und Smartphone ist neben den besten Freunden vor allem für Kriminelle eine einladende Kombination. ©Gerd Altmann  / pixelio.de

Schädlinge

Angriffe durch mobile Schadcodes auf Facebook angeblich verdoppelt

Es ist aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken: das Verschicken und Teilen von Fotos und Postings über Facebook. Dabei werden genau diese Inhalte zunehmend zu einer Sicherheitsgefahr, wie...  mehr…
Sicherheitsgefahr Facebook

Security-Alarm

Angriffe via Facebook auf mobile Geräte stark angestiegen

Die Zahl von Betrugsversuchen und böswilligen Attacken hat sich auf Facebook im Laufe eines Jahres verdoppelt. Das ist das Ergebnis des „Internet Security Threat Report 2013“ von Norton.  mehr…

Online-Business-Netzwerk

LinkedIn: Apps für iPhone und Android-Geräte überarbeitet

Das Online-Business-Netzwerk LinkedIn hat seine Apps für das iPhone und Android-Geräte komplett überarbeitet. Mit den Neuerungen werden Inhalte noch übersichtlicher präsentiert und Nutzer können sich...  mehr…

Google-Entwicklung

Spam-Filter für Anonyme Anrufe

Anonyme automatische Werbeanrufe, sogenannte "Robocalls", könnten bald durch ein Google-Filter-System gestoppt werden. Der Suchmaschinen-Gigant hat einen von der US Federal Trade Commission (FTC)...  mehr…
Google verhandelt offenbar mit WhatsApp

Milliardengeschäft

Google verhandelt offenbar mit WhatsApp

Der Suchmaschinenkonzern Google befindet sich offenbar in Verhandlungen mit WhatsApp. Nach Instagram würde es sich hierbei um ein weiteres aufsehenerregendes Milliardengeschäft handeln.  mehr…
Facebook bekommt mit Home eine 100-prozentige Kontrolle über alle Verwendungen des Smartphones.  Durch diese Daten wissen Dienste, wo der Nutzer wohnt, arbeitet oder seine Freizeit verbringt.  ©F. Gopp  / pixelio.de

Facebook Home

Ausloggen nicht vorgesehen - Angriff auf Datenschutz

Sie ist noch nicht überall verfügbar, soll aber schon jetzt zahlreiche Gefahren in puncto Datenschutz bergen: Gemeint ist die Smartphone-Software "Facebook Home". Genaue Auswirkungen seien derzeit...  mehr…
Ein Nickname schützt die Privatsphäre

Datenschutz

So verschwinden unerwünschte Daten aus dem Netz

Im digitalen Zeitalter gewinnt das Säubern oder Löschen der virtuellen Identität immer mehr an Bedeutung. Einige Tipps können Internet-Nutzern dabei helfen, unerwünschte Daten aus der Online-Welt...  mehr…
Vorsicht beim mobilen Shopping

Smartphones

User gehen leichtfertig mit Daten um

Nicht ohne die geliebte Technik: Jeder vierte Deutsche würde sein Smartphone oder Tablet im Brandfall zuerst retten, wie eine Untersuchung von Norton zeigt. Über den Schutz ihrer mobilen Geräte und...  mehr…

Cyber-Mobbing

Jeder zwanzigste Deutsche durch Bildmaterial von Firmenfeiern bloßgestellt

Unternehmensfeiern und Betriebsausflügen können unerwünschte Folgen haben. Laut einer aktuellen Studie des IT-Sicherheitsanbieters AVG Technologies machte in Deutschland bereits jeder Zwanzigste die...  mehr…
Facebook will mit neuer Software bei Smartphone-Nutzern punkten

Facebook Software

Facebook will mit neuer Software bei Smartphone-Nutzern punkten

Erst kürzlich verrieten aktuelle Zahlen, dass Facebook immer mehr junge Nutzer verliert. Diese kommunizieren deutlich lieber über direktere Plattformen und Kommunikationsdienste. Facebook reagiert...  mehr…
 Zwei Durchstarter mit fortan getrennten Wegen: Google entwickelt nun verstärkt eigene Browser-Engine, Apple muss sich was Eigenes einfallen lassen. ©Patrick Laux  / pixelio.de

Blink

Google geht jetzt eigene Wege in der Browser-Entwicklung

Dicke Schlappe für Apple: wie jetzt bekannt wurde, hat sich Google aus dem gemeinsam entwickelten Browser-Engine-Projekt WebKit verabschiedet und will zudem auch noch mit "Blink" eigene Wege gehen....  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: