Weitere Artikel
Metropolregion

Nürnberger Unternehmen bieten Ferienbetreuung

Insgesamt 239 Kinder nutzen in diesem Sommer die Angebote der Nürnberger Unternehmen, die in der „Kooperation Mitarbeiterkinder“ (KooMiki) zusammenarbeiten. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, in den kompletten Sommerferien eine professionelle Betreuung von Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren und seit dem Jahr 2009 auch für Teenager bis 16 Jahren zu ermöglichen.

Dieses Jahr hat die DATEV die Organisation der Veranstaltung übernommen. Daneben wird die Initiative noch von den Städtischen Werken Nürnberg, N-ERGIE, VAG, wbg, Cortal Consors, Faber Castell, Airport Nürnberg, Sparkasse Nürnberg, sowie GfK gesponsert. Die beteiligen Unternehmen leisten somit einen Beitrag zum Bestreben der Stadt Nürnberg, familienfreundlichste Region zu werden (wir berichteten).

Mit der Betreuung des Programms haben die Kooperationspartner die Arbeiterwohlfahrt und den auf Sport spezialisierten Dienstleister CHAMPINI beauftragt. Wochenweise können Eltern ihre Kinder für die Sommerferien anmelden. Insgesamt 418 Wochenbuchungen gingen in diesem Jahr ein, im vergangenen Jahr waren es noch 345 Buchungen. Anmeldungen sind aber nicht mehr möglich.

Auf die Teilnehmer wartet ein abwechslungsreiches Programm: Kinder können an Exkursionen und Besichtigungen teilnehmen, Sport treiben oder gemeinsam basteln. Essen und Trinken während des Tages sind inklusive. Neben Ausflügen, die von den beteiligten Firmen gesponsert werden, etwa zum Tiergarten oder zum Flughafen, hält der Nürnberger Künstler Johannes Häfner einen Malkurs ab. Die Werke der Kinder zeigen die Unternehmen nach den Ferien in einer Wanderausstellung.

(Redaktion)


 


 

Kinder
Sport
unternehmen
ferien
ferienbetreuung
freizeit
sommerferien
anmeldung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kinder" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: