Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell Netzwelt
Weitere Artikel
Online-Handel

e-KIX - Stimmungsbarometer des deutschen Online-Handels

Zahlreiche Konjunkturindizes versuchen, ein möglichst reales Abbild der wirtschaftlichen Situation des deutschen Handels im Allgemeinen darzustellen. Bis heute berücksichtigt jedoch keine der renommierten Institutionen die zunehmende Bedeutung des Online-Handels in angemessenem Umfang und das, obwohl deutliche Unterschiede in der Entwicklung zwischen dem stationären und dem elektronischen Handel auftreten.

Das E-Commerce-Center Handel hat daher in Zusammenarbeit mit Tradoria und Trusted Shops im Januar 2010 den ECC-Konjunkturindex Handel (e-KIX) ins Leben gerufen.

Während sich die wirtschaftliche Lage des stationären Handels im letzten Jahr insgesamt deutlich verschlechterte und teilweise starke Einbrüche zu registrieren waren, wurde im E-Commerce weiterhin ein Wachstum verzeichnet. "Ziel des e-KIX ist es, das gegenwärtig bestehende Informationsdefizit zur aktuellen Lage und zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklungen im deutschen E-Commerce zu beseitigen und ein reales Abbild der Stimmungslage im deutschen Online-Handel zu schaffen", so Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer der Institut für Handelsforschung GmbH.

"Wir sind überzeugt, dass sich e-KIX schnell zu einer wichtigen und viel beachteten Leitinformation im E-Commerce entwickeln wird", begründet Beate Rank, Geschäftsführerin Tradoria GmbH, ihre Unterstützung des Projekts. Und weiter: "Auch der bereits in der Vergangenheit erfolgreichen und angenehmen Zusammenarbeit mit unseren Partnern ECC Handel und Trusted Shops wegen, freuen wir uns, dieses Projekt langfristig begleiten zu können."

"Ein umfangreiches Kennzahlensystem zur Entwicklung des E-Commerce in Deutschland war schon seit langem überfällig", meint Ulrich Hafenbradl, Gründer und Geschäftsführer von Trusted Shops. "Durch die Kooperation von ECC Handel, Tradoria und Trusted Shops wird ein repräsentativer Querschnitt durch die E-Commerce-Branche möglich. Der Markt des deutschen Onlinehandels wird durch den e-KIX so abgebildet, wie er in der Realität ist."

Die Befragung

Um die aktuelle Situation der deutschen Online-Händler adäquat abbilden zu können, nimmt das ECC Handel in Zusammenarbeit mit Tradoria und Trusted Shops eine monatliche Befragung vor. Teilnehmen können Händler aller Branchen und Unternehmensgrößen, die ihre Produkte auch über das Internet vertreiben. Gegenstand der Befragung sind eine Beurteilung der derzeitigen konjunkturellen Lage und eine Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklungen des Online-Handels während einer Zeitspanne von insgesamt zwölf Monaten. Die Befragung ist nach einer einmaligen Registrierung mit 5 Klicks zu beantworten und findet monatlich statt.

Der daraus ermittelte e-KIX wird monatlich kostenfrei veröffentlicht und soll dazu beitragen, die zunehmende Bedeutung des elektronischen Handels hervorzuheben, branchen- und größenspezifische Vergleichsmöglichkeiten zu gewinnen und darüber hinaus zuverlässige Kennzahlen für die strategische Planung zu liefern. Künftig werden neben dem Index auch Entwicklungstendenzen über die einzelnen Branchen und Unternehmensgrößen hinweg abgebildet und den Teilnehmern der Befragung in einer Spezialauswertung kostenfrei zur Verfügung gestellt.

(Redaktion)


 


 

ECC Handel
Befragung
Trusted Shops
Online-Handel
Entwicklung
E-Commerce
Tradoria
Lage
Zusammenarbeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ECC Handel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: