Weitere Artikel
Hotelreservierungsdienst

hotel.de: Buchungsvolumen im vierten Quartal gestiegen, Belebung im Auslandsgeschäft spürbar

Der Online-Hotelreservierungsdienst hotel.de verzeichnete im vierten Quartal 2009 eine positive Entwicklung beim Buchungsvolumen. Nachdem im dritten Quartal bereits erste Erholungstendenzen im Inland spürbar waren, zog im vierten Quartal auch das Auslandsgeschäft wieder an.

Insgesamt erhöhte sich das Buchungsvolumen im Zeitraum Oktober bis Dezember 2009 leicht auf 82,7 Millionen Euro nach 82,2 Millionen Euro in der Vorjahresperiode. Das Buchungsvolumen im Inland lag dabei mit 48,7 Mio. Euro auf dem Vorjahresniveau (4. Quartal 2008: 48,8 Millionen Euro), wohingegen sich das ausländische Buchungsvolumen um 1,8 Prozent von 33,4 Millionen Euro auf 34,0 Millionen Euro verbesserte. Wie schon im Vorquartal trugen insbesondere Frankreich (+25,9 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode) und Spanien (+8,0 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode) zu dieser positiven Entwicklung bei. Das Buchungsvolumen im Segment Tagungsgeschäft betrug im vierten Quartal 1,6 Millionen Euro.

 "Der jüngste Anstieg des Buchungsvolumens bestätigt die sich bereits seit dem dritten Quartal abzeichnende Trendwende. Auch wenn wir damit im schwierigen Gesamtjahr 2009 nicht an das gezeigte Wachstum der vergangenen Jahre anschließen konnten, ist es uns nicht zuletzt durch die konsequent umgesetzte Marketing- und Vertriebsoffensive gelungen, den negativen Auswirkungen der Wirtschaftskrise, wie dem rückläufigen Geschäftsreisevolumen und gesunkenen Zimmerpreisen, entgegenzuwirken", erklärt Dr. Raufer, Vorstandsvorsitzender der hotel.de AG.

(Redaktion)


 


 

hotel.de
Buchungsvolumen
Quartal
Vorjahresniveau
Entwicklung
Online-Hotelreservierungsdienst

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "hotel.de" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: