Sie sind hier: Startseite Mittelfranken
Weitere Artikel
Online-Marketing

Verbreitungswege: 5 Tipps zur Kanalauswahl beim Online-Marketing

Tipp 4: Anpassungsfähig bleiben

Die Wahl der Kanäle kann sich irgendwann als Fehler herausstellen. Zum Beispiel, weil die Customer Journey doch anders verläuft oder ein Kanal aus nicht beeinflussbaren Gründen unbeliebter und unattraktiver für den User wird. Neue Algorithmen großer Suchmaschinen können so etwas ebenfalls verursachen. Aus diesem Grund darf man die Kanalauswahl eigentlich zu keinem Zeitpunkt als abgeschlossen betrachten. Online-Marketing steht noch viel mehr, als traditionelles Marketing, unter dem Zugzwang schnell auf Veränderungen reagieren zu können. Es lohnt sich also seine Kanalwahl in regelmäßigen Abständen noch einmal neu zu überdenken und zu überprüfen – und gegebenenfalls zu handeln. Auf Lorbeeren vergangener Jahre ruht man sich besser nicht aus!

Tipp 5: Neue Vertriebskanäle im Auge behalten

Neue Kanäle im Internet offenbaren sich immer wieder. Diese auszuprobieren kann sich sehr lohnen, aber auch in einem Flopp enden. Wer von Grund auf ein Online-Marketing aufbaut und sich die ersten Kanäle auswählt, sollte mit völlig neuen ungetesteten Kanälen lieber Vorsicht walten lassen. Das Risiko ist groß damit keinen Erfolg zu haben, aber Geld auszugeben. Wer bereits eine Weile gute Erfahrungen mit den bereits gewählten Kanälen gesammelt hat, sollte aber immer offen für Neues sein. Neue Kanäle können als Ergänzung gewählt werden und stellen sich später womöglich als sehr gute Wahl heraus.

(Florian Weis)


 


 

Kanäle
Online-Marketing
Tipp
Kanalauswahl
Navigationskanal
Infokanäle
Customer Journey
Projekt
Wahl
Geld

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kanäle" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: