Weitere Artikel
Partnerschaft

Twitter und GfK geben Partnerschaft bekannt

Twitter und GfK haben heute eine exklusive Partnerschaft zur Einführung von GfK Twitter TV Ratings in Deutschland, Österreich und den Niederlanden bekannt gegeben.

Diese Informationen sind für Medienunternehmen und -agenturen äußerst wichtig, da sie Einblicke in die wachsende Bedeutung von Live-Kommentierungen in den sozialen Medien ermöglichen. Der neue Service liefert Erkenntnisse über die Häufigkeit und Reichweite der von Twitter-Nutzern im Zusammenhang mit Fernsehsendungen und Kampagnen gesendeten Nachrichten.

Während des Fernsehens nutzen immer mehr Menschen Twitter, um ihre Meinung zu äußern und Sendungen zu kommentieren. Dieser zweite Bildschirm („Second Screen“) macht das Fernsehen zu einem interaktiven und sozialen Erlebnis. Er erhöht auch die Reichweite der Fernsehkanäle, da die Nachrichten unter den Abonnenten – den so genannten Followern – dieser Twitter-Nutzer große Verbreitung finden.

Mit GfK Twitter TV Ratings kann GfK Daten über die Häufigkeit und Reichweite von Kurznachrichten zu bestimmten Fernsehprogrammen, so gennannte Tweets, zur Verfügung stellen. Der neue Service wird im Laufe dieses Jahres in Deutschland, Österreich und den Niederlanden eingeführt. Er kann Fernsehsendern zeigen, welches zusätzliche Publikum sie über soziale Medien erreichen. Darüber hinaus erhalten Mediaagenturen und Werbetreibende tiefgehende Analysen zur Planung und Auswertung medienübergreifender Kampagnen.

Matthias Hartmann, GfK-Vorstandsvorsitzender, kommentiert: „Wir sind begeistert über die Partnerschaft mit Twitter. Wir stehen erst am Anfang der digitalen Transformation der Medien und Twitter hat sich als ‚Social Soundtrack’ von Live-Veranstaltungen und Fernsehsendungen bewiesen. Die Wechselwirkung zwischen unterschiedlichen Medien ist äußerst interessant. Gemeinsam mit Twitter, unserem innovativen neuen Partner, arbeiten wir daran, Erkenntnisse über crossmediale Effekte liefern zu können.“

Ali Rowghani, COO von Twitter, sagt: "Twitter hat sich zu einem Live-Begleiter für das TV-Erlebnis von Millionen Zuschauern in Deutschland, Österreich und den Niederlanden entwickelt. Während einer Fernseh-sendung nutzen unsere Mitglieder Twitter, um an dem Live-Gespräch rund um eine TV-Sendung teilzunehmen. Wir freuen uns sehr, dass GfK seine Erfahrungen im Bereich der Zuschauerforschung um das Segment Social Media ergänzen wird und es TV-Sendern so ermöglicht, das zusätzlich von ihnen erreichte Publikum zu messen."

(Redaktion)


 


 

Twitter
Fernsehsendung
GfK
Partnerschaft
Medien
Deutschland
Niederlanden
Kurznachrichten
Reichweite

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Twitter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: