Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Reisen
Weitere Artikel
Premium Economy

Vier-Klassen-Gesellschaft bei der Lufthansa

Ab dem kommenden Jahr herrscht in den Flugzeugen der Lufthansa Ruhe auf den billigen Plätzen. Denn die werden nur noch von den Passagieren genutzt, die wirklich zum Tiefpreis fliegen wollen.

Wer bisher hingegen Economy flog, weil ihm Business zu teuer war, dem reichen die Lufthanseaten die Hand. Denn schon 2014 soll eine vierte Klasse an Bord eingeführt werden – die als Premium Economy die Lücke schließen soll.

„Jetzt werden wir eine vierte Klasse einführen, weil unsere Kunden das möchten. Künftig können unsere Kunden entscheiden, ob sie allein auf den Preis achten wollen oder auch auf den Komfort“, so Christoph Franz, Lufthansa-Vorstandschef, gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“.

Das gesamte Vorhaben unterliegt einem straffen Zeitplan. Denn schon im kommenden Frühjahr wird der neue Bordsitz vorgestellt, und im weiteren Verlauf des Jahres werden die Maschinen sukzessive umgerüstet.

Klare Worte auch von Franz zu Hartmut Mehdorn, der den Flugbetrieb in Berlin-Tegel aufrecht erhalten will, auch wenn der neue Airport Berlin-Brandenburg – wann auch immer – öffnet. Zwei konkurrierende Flughäfen in einer Metropole – das könne nicht funktionieren, ist Franz überzeugt.

(Florian Weis)


 


 

Lufthansa
Klasse
Premium Economy
Kunden
Vierte Klasse Lufthansa

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lufthansa" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: