Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
ProWein

Deutscher Rebensaft muss die Regale zurückerobern

An bester Hanglage befindet sich der deutsche Wein derzeit nicht. Aber, so versichert Monika Reule, Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts (DWI): „Wir sind dabei, unsere verlorenen Plätze in den Regalen zurückzugewinnen.“ Anlässlich der Fachmesse ProWein nannte das DWI aktuelle Zahlen zum deutschen Weinmarkt.

Schuld daran sind immer noch die schwachen Erträge aus dem Jahr 2010. Dieses in manchen Blogs als „sehr gutes Weinjahr“ verklärte Krisenjahr versetzte dem aufstrebenden deutschen Rebensaft einen Dämpfer.

Wie wichtig ertragreiche Jahre sind, macht sich eben am Jahrgang 2010 bemerkbar. Dabei sind der Lebensmittelhandel sowie die Discounter mit 73 Prozent des Vertriebs die Säule in der Weinwirtschaft. Doch erster Boden scheint wieder gut gemacht worden zu sein. Das Niveau von 2010 ist wieder erreicht worden, versichern die Experten.

Interessanter erscheinen jedoch derzeit die Zahlen zum Weinfachhandel und den direkten Bezug vom Winzer des Vertrauens. Hier wurde erstmals ein Marktanteil von 17 Prozent am gesamten Weinumsatz und die größte Wertschöpfung erzielt. Reule: „Hier generierten sie über die Hälfte ihrer Erlöse.“

Heimspiel für die heimischen Produkte

Im Inland muss sich deutscher Wein nicht verstecken, er ist und bleibt in der Heimat auf Platz 1. Der Umsatz wuchs auf 52, der Marktanteil auf 44 Prozent. An zweiter Stelle – und doch weit abgeschlagen - liegen die italienischen und französischen Anbieter mit jeweils 15 Prozent. Danach folgen spanische Weine, die mit einem Verlust von zwei Punkten nur auf sechs Prozent verweisen können, auf der ProWein 2013 in Düsseldorf allerdings stark vertreten sind.

Seine Aufholjagd am deutschen Gaumen setzte übrigens der Weißwein fort, der 2012 um zwei Prozent zulegte, während Rotwein um sechs Prozent Federn lassen musste, aber noch immer mit 48,6 zu 41,3 Prozent an der Spitze liegt. Unverändert mit 10,2 Prozent Marktanteil bleibt der Rosé.

(Manfred Fammler)


 


 

Marktanteil
Wein
Regale
Weinjahr
Zahlen
ProWein
Monika Reule
Rosé
DWI
Weinfachhandel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Marktanteil" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: