Weitere Artikel
Quartalsbericht

Puma im Höhenflug

Der Sportartikel- und Lifestylekonzern Puma konnte im ersten Quartal des Jahres 2011 Umsätze und Gewinne steigern. Für das Gesamtjahr peilt das Unternehmen die Drei-Milliarden-Euro-Marke an.

Die Umsätze der Puma AG in den ersten drei Monaten des Jahres liegen bei 773 Millionen Euro, was eine Steigerung um 13,2 Prozent bedeutet. Der Nettogewinn nahm um 7,1 Prozent auf 77,7 Millionen Euro zu, wie der Branchendritte nach Nike und adidas bekannt gab. Die Herzogenauracher haben diese Zahlen vor allem den gut laufenden Geschäften in den USA und Asien sowie der zugekauften Golfmarke Cobra zu verdanken. Nach diesen Ergebnissen und der positiven Geschäftsentwicklung peilt das Management beim Umsatz die Drei-Milliarden Euro-Marke für das Gesamtjahr 2011 an.

„Mit einem starken Umsatzwachstum im ersten Quartal sind wir nicht nur gut in das Geschäftsjahr 2011, sondern auch in unseren Fünf-Jahresplan `Back on the Attack´ gestartet”, so der Vorstandsvorsitzende Jochen Zeitz. Mit dem langfristigen Strategieplan „Back on the Attack“ verfolgt Puma das Ziel, bis zum Jahr 2015 bei den Umsätzen die Vier-Milliarden-Euro-Marke zu knacken. Mit der kürzlich beschlossenen Umwandlung der Puma AG von einer Deutschen Aktiengesellschaft in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) verspricht sich das Unternehmen ein stärkeres internationales Profil und verbesserte Zugänge zu den globalen Sportlifestyle-Märkten.

(Redaktion)


 


 

Umsätze
Puma AG
Jochen Zeitz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Umsätze" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: