Weitere Artikel
Arcandor

Arcandor: Neue Hoffnung für Quelle

Nach Informationen von mittelfranken.business-on.de gibt es unter Umständen doch noch Hoffnung auf den Erhalt eines Kerns des insolventen Fürther Versandhauses Quelle. Zwei Investorengruppen haben Insolvenzverwalter Klaus Hubert Görg entsprechende Angebote vorgelegt.

Nürnbergs Wirtschaftsdezernent Dr. Roland Fleck bestätigte entsprechende Angebote, über die er auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer informiert habe. Er appellierte an die Adresse von Görg, dem Vorhaben eine "faire Chance" zu geben. Somit steigen die Chancen auf den Erhalt eines Teil der vormals 10.500 Arbeitsplätze im Großraum Nürnberg-Fürth. 

Beim neuen Quelleversand soll es sich um eine deutlich abgespeckte Form des vormals größten deutschen Universalversenders handeln. So soll nach Angaben der Süddeutschen Zeitung die Ware aus den Bereichen Möbel, Küchen, Haus und Heimtextilien sowie Küchengeräte wie bisher über Kataloge, Internet und Shops vertrieben werden. Somit könnten bis zu 400 Arbeitnehmer ihre Beschäftigung erhalten. Auch die Marken Quelle, Webschatz und Privileg sollen in der alten neuen Quelle erhalten werden.

(Redaktion)


 


 

Quelle
Hoffnung
Chance
Erhalt
Angebote
Investoren
Privileg
Webschatz
Fleck
Insolvenz
Görg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Quelle" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: