Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Sport
Weitere Artikel
Rechte für Bundesliga

Telekom und Sky in Verhandlungen

Angebote des Bezahlsenders Sky sollen künftig in Deutschland auch über das Netz der Telekom zur Verfügung stehen. Dabei befinden sich die beiden Unternehmen derzeit in Verhandlungen über die Bundesliga-Rechte und das Ausstrahlen von neusten Filmen.

Die Übertragungsrechte der Telekom für Fußball im Mobilfunk und im Internetfernsehen laufen demnächst aus. Der Konzern sucht nach verschiedenen Lösungsansätzen zum Wohle seiner Kunden und befindet sich in Gesprächen mit Sky. Dabei hatte erst im Frühjahr Sky die Rechte für die Bundesliga bei der letzten Versteigerung erhalten und stach die Telekom nur knapp aus. Für diesen Sieg muss Sky jedoch kräftig bezahlen, denn die deutsche Fußball-Liga hat einen jährlichen Preis von 485,7 Millionen Euro.

Fußball als Lockmittel

Beide Unternehmen stehen unter Zugzwang. Die Telekom hat die wichtigen Lizenzrechte verloren und Sky eine enorme finanzielle Belastung. Ein Mittelweg soll jetzt gefunden werden. Die Telekom bot bisher die Bundesliga-Spiele über IPTV an. Voraussetzung dafür ist, dass die Fußball-Fans das Entertain-Paket der Telekom gebucht haben für 39,95 Euro im Monat.

Fußball zählt als bester Verkaufsgrund für das Entertain-Paket und soll daher im Angebot bestehen bleiben. Immerhin haben 10 Prozent der 1,8 Millionen Entertain-Abonnenten die Bundesliga dazugebucht. Jetzt soll das Bundesligaprogramm von Sky in das Netz eingespeist werden. Die Bedingungen des möglichen Vertrages sind jedoch noch nicht bekannt.

(Redaktion)


 


 

Telekom
Sky
Bundesliga
Fußball
Netz
Verhandlungen
Entertain-Paket

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Telekom" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: