Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Finanzen Aktuelles
Weitere Artikel
Privatbank

Sal. Oppenheim etabliert neue Führung

Das Bankhaus Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA steht unter einer neuen Führung. Wilhelm von Haller, seit 1. Dezember 2009 Generalbevollmächtigter von Sal. Oppenheim, übernimmt mit sofortiger Wirkung den Vorstandsvorsitz der neu gegründeten „Sal. Oppenheim jr. & Cie. Verwaltungs AG“, die als persönlich haftende Gesellschafterin in die Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA eintritt.

Die Sal. Oppenheim jr. & Cie. Verwaltungs AG wurde mit dem Zweck gegründet, sämtliche Geschäftsaktivitäten des Bankhauses Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA in Deutschland zu führen. Zu weiteren Mitgliedern des Vorstands der Sal. Oppenheim jr. & Cie. Verwaltungs AG sind Dr. Wolfgang Leoni und François Pauly berufen worden. Dr. Leoni, bisher Geschäftsführer der Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft GmbH, wird zukünftig als Vorstandsmitglied die eigenständige Anlagestrategie der Bank verantworten. François Pauly, Generaldirektor von Sal. Oppenheim in Luxemburg, wird den Bankbetrieb leiten. Im Zuge des Closing der Übernahme von Sal. Oppenheim durch die Deutsche Bank ist eine Erweiterung des Vorstands vorgesehen. 

Matthias Graf von Krockow hat sich entschlossen, zum 24.12.2009 seine Funktion als Sprecher der Partner und Geschäftsleiter der Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA niederzulegen. „Mit diesem konsequenten Schritt mache ich im Interesse der Zukunft des Bankhauses, unserer Kunden und unserer Mitarbeiter den Weg frei für einen Neubeginn und den Übergang der Bank in eine neue Führungs- und Eigentümerstruktur. Ich danke unseren Kunden und Mitarbeitern für das mir entgegengebrachte langjährige Vertrauen“, erklärte Graf Krockow.  Wilhelm von Haller, Vorsitzender des Vorstands der Sal. Oppenheim jr. & Cie.Verwaltungs AG, erklärte dazu: „Mit der neuen Führungsstruktur haben wir einewichtige Voraussetzung für die zukünftige Entwicklung von Sal. Oppenheim geschaffen. Die persönlich haftenden Gesellschafter haben in den vergangenen zwei Jahrzehnten Sal. Oppenheim zu einer der führenden Privatbanken geformt. Wir sind entschlossen, die erfolgreiche Geschichte des Bankhauses fortzuschreiben.“
 

In Zukunft soll Sal. Oppenheim als eigenständiges Bankhaus weitergeführt werden. Der Erhalt des unverwechselbaren Privatbankcharakters mit seiner Identität und Wertewelt steht dabei im Mittelpunkt. Sowohl für die privaten als auch für die institutionellen Kunden werden die Unabhängigkeit in der Beratung sowie die
Eigenständigkeit in der Anlagestrategie beibehalten.
 

(Redaktion)


 


 

Sal. Oppenheim
Cie
Bankhaus
KGaA
Verwaltungs AG
Vorstands
Kunden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sal. Oppenheim" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: