Weitere Artikel
Automotive

Brüderle ehrt das Indien-Engagement von Schaeffler

Im Rahmen einer Veranstaltung der Indisch-Deutschen Handelskammer übergab Rainer Brüderle, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, der Schaeffler Gruppe in Mumbai die AHK-Auszeichnung für „hervorragende Leistungen zur Förderung der indisch-deutschen Wirtschaftsbeziehungen“.


Für die Verleihung der renommierten Auszeichnung spielten sowohl die Wirtschafts-beziehungen zwischen den beiden Nationen, die Wachstumsraten von Import und Export sowie Umsatz und Unternehmensgröße eine Rolle. Die Jury hatte ihre Wahl aus den insgesamt rund 6.000 Mitglieds-Unternehmen der Indisch-Deutschen Handelskammer zu treffen.

Mit dem „Gold Award“ des „Quality Circle Forum of India“ erhielt Schaeffler in Indien noch eine weitere Auszeichnung. Insgesamt beteiligten sich 140 Unternehmen an diesem von den indischen Motorradherstellern Hero Honda Motors (dem weltweit größten Motorradhersteller) sowie Maruti Suzuki ausgerichteten Wettbewerb.

„Diese angesehene Auszeichnung erfüllt uns mit besonderem Stolz“, sagt Wolfgang Dangel, Geschäftsführer von Schaeffler in der Region Asia Pacific, „sie ist ein Beweis für die Leistungsfähigkeit unserer Mannschaft in Indien. Für uns ist sie zugleich Ansporn, künftig auch mit weiteren Innovationen daran anzuknüpfen.“ Schaeffler unterhält in Indien Produktionsstätten in Hosur, Vadodara und Pune.

(Redaktion)


 


 

Schaeffler
AHK-Auszeichnung
Indisch-Deutsche Handelskammer
Herzogenaurach

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schaeffler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: