Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Finanzen Aktuelles
Weitere Artikel
  • 20.08.2009, 11:10 Uhr
  • |
  • Mittelfranken
Automotive

Schaeffler: Umschuldung birgt auch für Commerzbank hohes Risiko

Die neue Vereinbarung zwischen Schaeffler und den Gläubigerbanken birgt auch für letztere ein hohes Risiko. Nachdem sich die Herzogenauracher mit den Banken auf eine Umschuldung geeinigt hatten, war die Stimmung in Herzogenaurach zunächst erstmals seit langem wieder positiv. Das einzige Problem: Die Banken haben ihre Kredite nicht in eine Beteiligung an Schaeffler umgewandelt. In diesem Fall wären bei ihnen hohe Wertberichtigungen angefallen und sie hätten ihre Milliardenkredite abschreiben müssen – in der Wirtschaftskrise ist das gerade für eine Bank nicht denkbar.

BUCHEMPFEHLUNG:

Die meisten Gläubiger von Schaeffler haben derzeit mit sich selbst zu kämpfen. Unter den Schaeffler-Geldgebern ist die Commerzbank, die Landesbank Baden-Württemberg, UBS, Royal Bank of Scotland und Hypo-Vereinsbank. Die finanzielle Not der Banken konnte Schaeffler nun ausnutzen. Aus der Übernahme des Hannoveraner Autozulieferers Conti stammen noch insgesamt zwölf Milliarden Euro Schulden. Diese werden mit der Umschuldung nun aufgeteilt. Mehr als die Hälfte werden auf die operativen Schaeffler-Einheiten verteilt, Zinsen und Tilgung sollen aus deren Gewinnen bedient werden. Insgesamt fünf bis sechs Milliarden Euro werden auf die neu zu gründende Schaeffler-Holding übertragen (wir berichteten).

Für die Banken bedeutet dies: Sie setzen auf eine positive Entwicklung von Schaeffler in der Zukunft. Denn die Kredite bei der Holdung laufen über sechs Jahre und sollen mit den Dividendenzahlungen von Conti sowie durch mögliche Wertsteigerungen der gesamten Gruppe bedient werden. Ob dies jedoch funktioniert, steht derzeit in den Sternen. Erstens ist auch die Continental AG hoch verschuldet, andererseits steht noch nicht fest, wie die Zusammenführung von Conti und Schaeffler unter dem Dach einer gemeinsamen Holding laufen soll. Die Banken müssen schlichtweg hoffen, dass aus Conti und Schaeffler bald ein funktionierender Konzern wird, dessen Börsenwert in Zukunft steigen wird.


(Redaktion)


 

 

conti
schaeffler
schäffler
schaefler
continental
banken
gläubigerbanken
risiko
rettung
umschuldung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "conti" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: