Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell News
Weitere Artikel
Arbeitsmarktzahlen Bayern

Seehofer zu aktuellen Arbeitsmarktzahlen

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer sieht in den aktuellen Zahlen zur Entwicklung des bayerischen Arbeitsmarkts ein „positives Zwischensignal bei der Bekämpfung der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise und ihrer Folgen für Bayern".

Zugleich kündigte er an, dass die Staatsregierung weiterhin alles tun wird, um das volle Durchschlagen der Krise auf den Arbeitsmarkt zu verhindern. Seehofer: „Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen für Bayern sind eine gute Nachricht für alle Beschäftigten im Freistaat. Der bayerische Arbeitsmarkt hat sich auch im Dezember als robust erwiesen. Bayern hat mit 4,6 % nach wie vor die bundesweit niedrigste Arbeitslosenquote - nirgendwo sind die Beschäftigungsperspektiven besser. Wir dürfen uns aber nicht täuschen: Die Gefahren aus der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise für unseren Arbeitsmarkt sind noch nicht gebannt. Deshalb wird die Staatsregierung weiter konsequent auf eine Politik für Wachstum und Beschäftigung setzen, um die Folgen der Krise für die Beschäftigten soweit wie möglich zu begrenzen. Wir halten Kurs bei der gezielten Stärkung der Wachstumskräfte, ob bei Investitionen oder der nachhaltigen Stärkung von Bildung und Forschung."

Der Ministerpräsident unterstrich zugleich das große Verantwortungsbewusstsein vieler Unternehmen im Freistaat. „Mit ihrer Bereitschaft, Mitarbeiter auch in schwierigen Zeiten an Bord zu halten, zeigt eine Vielzahl unserer Arbeitgeber, dass Verantwortung für sie kein leeres Wort ist. Das ist ein beeindruckender Leistungsnachweis für die soziale Marktwirtschaft. Ich appelliere an die Firmen, in den kommenden Monaten weiterhin so verantwortungsbewusst, besonnen und weitblickend zu agieren und an ihren Mitarbeitern festzuhalten."

(Redaktion)


 


 

Arbeitsmarktzahlen
Beschäftigte
Freistaat
Mitarbeiter
Seehofer
Staatsregierung
Krise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitsmarktzahlen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: