Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Life & Style
Weitere Artikel
Dt. Institut für Service-Qualität

Servicestudie Fitness-Studios: Große Unterschiede bei Preis und Angebot

Mit Nikoläusen und Gänsebraten steht der genussvolle Teil des Winters derzeit im Mittelpunkt. Und damit die immer wiederkehrende Frage, wie man die weihnachtlichen Extrapfunde am besten wieder von den Hüften bekommt. Spätestens nach den Feiertagen ist es soweit: Die Hochkonjunktur der Fitness-Studios läuft an. Zeit, sich schon jetzt nach dem geeigneten Sporttempel umzuschauen. Wo gibt es eine gute Beratung? Wer hat das beste Kursangebot? Welche Kosten entstehen?

Die sechs größten deutschen Fitness-Studio-Ketten hat aktuell das Deutsche Institut für Service-Qualität im Auftrag von n-tv unter die Lupe genommen. Testkunden absolvierten Probetrainings, ließen sich zu Fettabbau, Muskelaufbau und gesundheitsorientierten Methoden beraten, inspizierten Trainingsbedingungen, Sanitärbereiche und Wellnessangebote. Von jedem Unternehmen wurden neun verschiedene Filialen in unterschiedlichen Städten besucht. Darüber hinaus bewerteten die Marktforscher die Terminvereinbarung per Telefon und per E-Mail. Insgesamt flossen 90 Testkontakte in die Analyse ein.

Zum Testsieger der Servicestudie und damit zum besten Fitness-Studio 2008 wurde Elixia gekürt. Das Unternehmen überzeugte durch das beste Geräte- und Kursangebot, die höchste Qualität des Probetrainings, die attraktiven Räumlichkeiten und das gute Angebot an Wellness-Möglichkeiten und Kinderbetreuung. Die beste Beratung und umfangreichste Trainingsbetreuung lieferte hingegen Kieser Training. Da das Unternehmen aber auf gesundheitsorientiertes Krafttraining spezialisiert ist und daher keine Kurse, Ausdauergeräte und Wellnessangebote im Programm hat, konnte es sich in der Gesamtwertung nicht vorne platzieren.

"Vor der Auswahl eines geeigneten Studios sollte man die eigenen Bedürfnisse genau kennen", rät daher auch Bianca Möller, Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Service-Qualität. "Geht es rein um den Muskelaufbau, um die Verbesserung der Kondition oder legt man Wert auf das Training in der Gruppe? Sind lange Öffnungszeiten wichtig, eine umfangreiche Kinderbetreuung oder der entspannende Saunagang? Je nach Vorlieben passt das ein oder andere Studiokonzept besser." Entscheidend ist für viele letztlich auch der Blick in den Geldbeutel. Denn mit beim Test genannten Beiträgen zwischen 16,90 Euro (McFit) und 63 bis 92 Euro (Elixia, je nach Leistungsangebot) pro Monat, teilweise plus Aufnahmegebühren und Servicepauschalen, ist die Spannbreite recht groß.

Die Studie der Serviceexperten legt desweiteren ein großes Optimierungspotenzial in der Branche offen. Vor allem die Trainingsbetreuung und die Analyse der Kundenbedürfnisse sind verbesserungsfähig. "Jeder vierte unserer Testkunden wurde nicht ausreichend nach den bisherigen sportlichen Aktivitäten befragt, jeder dritte nicht genügend nach den Trainingszielen und der gesundheitlichen Vorgeschichte", erklärt Bianca Möller. "Über die möglichen Risiken des Fitness-Trainings klärte nur knapp ein Viertel der Mitarbeiter die Kunden auf."

Quelle: Deutsches Institut für Service-Qualität in Zusammenarbeit mit n-tv

(Redaktion)


 


 

Fitness Studio
Deutsches Institut für Service-Qualität
n-tv
Hamburg
Fitness Training
Elixia
Kieser

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fitness Studio" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: