Sie sind hier: Startseite Mittelfranken
Weitere Artikel
Silvester

Silvesterrausch in Wien und London

Wien im Silvesterrausch. Den Jahreswechsel werden wieder rund 700.000 Besucher auf der größten Party in ganz Südosteuropa erleben. Das schönste Feuerwerk gibt es am London Eye zu sehen.

Wien im Silvesterrausch. Den Jahreswechsel werden wieder rund 700.000 Besucher auf der größten Party in ganz Südosteuropa erleben. Höhepunkt ist – nach einer ereignisreichen Nacht – die Liveübertragung des Neujahrskonzertes.

Auch in London lohnt es sich durchzuhalten – am Neujahrsmorgen findet die sagenhafte „New Year’s Day Parade“ mit 10.000 Teilnehmern aus aller Welt statt. Die besten Angebote für Silvester in Wien oder London sind nun auf BINOLI.de zu finden – Flug & Hotel ab 239 Euro.

Wien - In ein riesiges Partygelände verwandelt sich die Wiener Altstadt am 31. Dezember: Rund 700.000 Gäste werden sich auch in diesem Jahr wieder auf dem 19. Silvesterpfad vom Rathausplatz durch die engen Gassen der Innenstadt schlängeln. Überdimensionale Leinwände (über 44 qm), XXL-Bühnen (120 qm), drei DJ-Lines, ein Astrologiedorf mit Wahrsagern sowie rund 70 Gastronomiestände verwandeln Wiens ersten Bezirk in eine gigantische Partymeile. Im Gegensatz zu anderen Großstadtparties zeichnet sich die Wiener Festivität durch den allseits ersichtlichen Schick aus – und ist damit für viele Besucher attraktiv.
Durchhalten lohnt sich, denn am Neujahrsmorgen finden sich die Partygäste zum Katerfrühstück auf dem Rathausplatz ein und genießen (ein Geheimtipp!) das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker in einer Liveübertragung auf einer Großbildleinwand.

Weitere Programmtipps zu Silvester in Wien sind unter www.wien.info zu finden.

Das schönste Feuerwerk gibt es am London Eye zu sehen
London - in dieser Weltmetropole ist nichts gewöhnlich. Zu Silvester sind noch mehr Nationen als sonst vertreten. Schon an normalen Tagen scheint es, als sei die Welt an der Themse zuhause. Doch am Silvestertag finden sich so viele Gäste aus allen Erdteilen zur „New Year’s Party“ ein und genießen das bombastische Feuerwerk am Riesenrad „London Eye“. Die Mühe, sich frühzeitig in einem der Zuschauerbereiche einzufinden (um einen der ungemütlichen aber sehr begehrten Stehplätze zu ergattern) lohnt sich. Das Lichtspektakel zum Jahreswechsel gleicht einer riesenhaften Inszenierung am nächtlichen Himmel. Zum Partyhopping – bei dem Überangebot an Festen lohnt es sich nicht, nur eine Location aufzusuchen – sollte man unbedingt vorher die Fahrpläne der „Tube“ studiert haben.

Weitere Infos dazu sind unter www.visitlondon.com/de zu finden.

Am Neujahrsmorgen trifft man sich wieder nach kurzer Regeneration zur sagenhaften „New Year’s Day Parade“ – einem künstlerischen Straßenfest mit über 10.000 Teilnehmern (nicht Zuschauern!) aus aller Welt. Das bunte Treiben ist wie ein Weltkatalog der Kulturen – alle Erdteile, Sprachen und Völker scheinen vertreten zu sein. Die Parade startet um 12 Uhr nahe dem Parlament und führt entlang der Parlament Street, Cockspur Street, Regent Street und Picadilly zum Green Park.

(Redaktion)


 


 

London
wien
silvester

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "London" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: