Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Immobilien Trends
Weitere Artikel
Smart Cities

Nachhaltige Gebäude für die Städte der Zukunft gesucht

Städte und Kommunen haben weltweit eines gemeinsam: Sie müssen sich zu „Smart Cities“ entwickeln, da immer mehr Menschen dem Trend zur Großstadt folgen.

Das erfordert neue und optimierte Infrastrukturen, die intelligent, vernetzt und autonom sind, um für die wachsende Bevölkerung jederzeit eine zuverlässige Versorgung zu gewährleisten. Stadtplaner, Architekten und Experten aus kommunaler Politik und Wirtschaft brauchen hierfür zukunftsfähige Lösungen, die ein hohes Maß an Ressourceneffizienz, Schadstofffreiheit sowie Sicherheit bieten können.

Ein wesentlicher Bestandteil dieser nachhaltigen Stadtentwicklung sind Gebäude. Mit dem Wettbewerb „Nachhaltige Gebäude für die Städte der Zukunft“ will die EU-Initiative Construction21 und Metropolitan Solutions ein Zeichen setzen. Gesucht sind Best Practice Beispiele, die schon heute die Anforderungen der künftigen Smart Cities erfüllen: Sie zeigen, welche Lösungen bereits jetzt möglich sind und verwirklicht wurden. Planer, Architekten, Eigentümer oder Investoren können ihre bereits realisierten Gebäude für den Wettbewerb einreichen. Die Best Practice Beispiele präsentieren, wie sie sich Gebäude in die Infrastrukturen der „Stadt der Zukunft“ integrieren lassen und einen positiven Beitrag zur Weiterentwicklung der „Stadt der Zukunft" leisten können. Zudem demonstrieren sie eindrücklich, wodurch Gebäude zu Verbesserungen der Lebensbedingungen einer Stadt beitragen können.

Alle Informationen rund um den Ideenwettbewerb und die Wettbewerbsregeln finden sich unter www.construction21.eu. Die Bewerbungen für den Wettbewerb „Nachhaltige Gebäude für die Städte der Zukunft“ können online bis zum 22. Februar 2013 eingereicht werden. In einer zweiten Phase werden die eingestellten Projekte über ein öffentliches Voting vom 25. Februar bis zum 13. März 2013 bewertet.

Der Gewinner des Wettbewerbs erhält die Möglichkeit, seine Best Practice Lösung auf der Messe Metropolitan Solutions zu präsentieren. Vom 8. bis 12. April 2013 werden in Hannover Zukunftsmodelle für urbane Infrastrukturen als „Stadt der Zukunft“ nicht nur diskutiert, sondern auch erlebbar gestaltet: So werden etwa aus den Messegängen Straßen künftiger Städte und an den Wänden veranschaulichen Panorama-Bilder zukunftsweisende Produkte und städtebauliche Detaillösungen.

Quelle: DEAL-Magazin

(Redaktion)


 


 

Zukunft
Städte
Gebäude
Infrastrukturen
Februar
Stadtentwicklung
Smart Cities
Ideenwettbewerb
Produkte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zukunft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: