Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Lifestyle Life & Style
Weitere Artikel
Uni Erlangen

Spickzettel-Ausstellung im Schulmuseum

Jeder kennt sie, (fast) jeder hat sie schon einmal verwendet: Spickzettel. Das Schulmuseum Nürnberg widmet den Kleinigkeiten mit der großen Bedeutung nun vom 13. August bis zum 31. Oktober die Ausstellung „Bloß nicht erwischen lassen! Spickzettel – die verborgene Seite der Schule“.

Basis ist die europaweit größte Sammlung von Spickzetteln aus dem schulischen Bereich, die an der Universität Erlangen-Nürnberg wissenschaftlich erfasst und untersucht wird. Die Ausstellung präsentiert über 1000 Spickzettel aus fast 100 Jahren Schulgeschichte in allen Farben und Formen sowie von allen Kontinenten.

Unter den Klassikern aus Papier findet sich unter anderem der Spickzettel von Jens Lehmann von der Fußball-WM 2006, auf dem er sich die Spielzüge der Argentinier notierte – es gibt aber auch kuriose Basteleien wie etwa umgebaute Armbanduhren oder präparierte Schokolade zu bestaunen. Dargestellt werden außerdem die Hintergründe des Spickens von 1900 bis heute, sowie Forschungsergebnisse zu Motiven, Methoden und Verbreitung.

Die offizielle Eröffnung der Ausstellung beginnt am Donnerstag, 13. August, mit einer Lesung aus dem Buch „Erwischt – alles über Spickzettel & Co“ von Günter F. Hessenauer. Die Ausstellung im Schulmuseum Nürnberg, Äußere Sulzbacher Straße 62, ist dienstags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt 1,50 Euro für Schüler, fünf Euro für Erwachsene. Führungen kosten einen Euro pro Person; eine für Gruppen obligatorische Anmeldung ist via Telefon unter 0911/5302-574, per Fax unter 0911/5302-588 oder per E-Mail an [email protected] möglich.

(Redaktion)


 


 

spickzettel
schulmuseum
ausstellung
uni
erlangen
spicker
museum
abschreiben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "spickzettel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: