Weitere Artikel
Preisgelder

STAEDTLER Stiftung vergibt Promotionspreise in Höhe von 35.000 Euro

In diesem Jahr ehrte die STAEDTLER Stiftung bereits zum 12. Mal in Folge zehn Doktoranden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Für ihre außerordentlichen universitären Leistungen erhielten diese ein attraktives Preisgeld in Höhe von jeweils 3.500 Euro.

Überreicht wurden die hochdotierten Promotionspreise in einem feierlichen Rahmen am 14. Oktober 2010 am Hauptsitz der STAEDTLER Unternehmensgruppe in Nürnberg. In seiner Eröffnungsansprache hieß der Vorsitzende der STAEDTLER Stiftung Dieter Schoch die nominierten Doktoranden sowie die anwesenden Gäste aus Politik und Wirtschaft herzlich willkommen. Nach einem Bericht über die aktuellen Förderungen durch die STAEDTLER Stiftung und der Vorstellung der einzelnen Dissertationen überreichte er die Preisgelder in Höhe von jeweils 3.500 Euro.

Zweck der STAEDTLER Stiftung ist es, die wissenschaftliche Forschungsarbeit an inländischen Universitäten und Hochschulen – insbesondere der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg – zu fördern. Mit einer Gesamtsumme von bislang über fünf Millionen Euro aus den Erträgen der Firma STAEDTLER unterstützt die Stiftung ausschließlich gemeinnützige Projekte aus dem wissenschaftlichen und kulturellen Bereich in der Metropolregion Nürnberg.

(Redaktion)


 


 

Preisgelder
STAEDTLER
Höhe
Doktoranden
Nürnberg
Preisgeld
Universität

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Preisgelder" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: