Sie sind hier: Startseite Mittelfranken Aktuell Netzwelt
Weitere Artikel
Street-View-Konkurrenz

Bing startet Maps Streetside

Microsoft macht Googles Street-View Konkurrenz. Für Bing Maps Streetside werden ab dem 9. Mai Kameraautos in ganz Deutschland unterwegs sein.

Zunächst werden die Straßen der Städte Nürnberg, Fürth, Erlangen und Augsburg abgelichtet. Die Bilder sollen dann ab Sommer online zu sehen sein.

Im Anschluss besuchen die Kameraautos etwa 50 weitere Städte und Regionen in Deutschland, um Aufnahmen von öffentlichen Straßen und Plätzen zu machen.

Ab Freitag werden auf der Internetseite von Microsoft Informationen für Hausbesitzer, Mieter und Geschäftsinhaber zu Bing Maps Streetside bereit gestellt. Auch der der Fahrplan der eingesetzten Fahrzeuge soll dann online zur Verfügung stehen. 

Bing Maps Streetside steht seit 2009 mittlerweile in 56 Städten in Nordamerika zur Verfügung. Zurzeit ist es in Deutschland noch nicht verfügbar.

(Redaktion)


 


 

Street-View Google Microsoft Bing Maps Streetside Kameraautos

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Street-View Google Microsoft Bing Maps Streetside Kameraautos" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: