Weitere Artikel
Leoni

Leoni sorgt für Strom am Airport Barcelona

Der Nürnberger Kabelhersteller Leoni versorgt ab sofort den jüngst eingeweihten Terminal T1 des Flughafens in Barcelona mit speziellen Versorgungskabeln. T1 verfügt über 101 Flugsteige, 43 Fluggastbrücken, 166 Check-in-Schalter, 12.000 Parkplätze und kann pro Jahr bis zu 25 Millionen Passagiere abfertigen.

Die Kabel sind an den Flugsteigen des Terminals verbaut worden und versorgen die Flugzeuge während des Aufenthalts am Boden mit elektrischer Energie. So können Bordelektronik, Klimaanlage, Beleuchtung, Küche und andere elektrische Verbraucher weiter verwendet werden - ganz ohne Einsatz von Kerosin verbrauchenden Triebwerken oder Hilfsaggregaten. Dies stellt einen Vorteil für Flughafenbetreiber und Fluggesellschaften dar, da CO2-Minimierung, Reduktion der Abgase und verbesserte Wirtschaftlichkeit an Bedeutung gewinnen. 

Für den Einsatz an den Flugsteigen müssen die eingesetzten Kabel bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Da die Leitungen oft über den Boden geschleift und dabei mechanisch stark beansprucht werden, ist eine extreme Abriebfestigkeit undt hohe Flexibilität gefordert, um einen zügigen Anschluss der Flugzeuge und die problemlose Verstauung im Kabelspender zu gewährleisten. Die am Flughafen Barcelona verwendete 400-Hertz-BETAjet-Leitung besitzt diese schwer zu kombinierenden Eigenschaften.

(Redaktion)


 


 

Leoni
Kabel
Strom
Barcelona
Airport
Terminal
Kabelspezialist
Nürnberg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Leoni" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: