Weitere Artikel
Jubiläum

Tessloff-Verlag: Kinderbuch aus Nürnberg erobert 75 Länder

Seit 50 Jahren gibt der Nürnberger Tessloff-Verlag den Sachbuchklassiker „Was ist was“ heraus und regt Kinder zum entdecken, erleben und erforschen an. In diesem Jahr feiert der Verlag das Jubiläum seiner Kultmarke.

„Was ist was“ ist mittlerweile zu einer eigenen Marke geworden, die in 39 Sprachen und 75 Ländern präsent ist. Neben den 129 Bänden der eigentlichen Sachbuchreihe finden sich im Verlagsangebot Hörspiele, eine eigene TV-Serie, Quizblocks, die Website www.wasistwas.de, sowie die ersten iPhone-Apps. Das Herzstück ist aber nach wie vor das klassische „Was ist was“- Sachbuch, das wir alle kennen. Es wird fortlaufend sorgfältig aktualisiert, erweitert und den veränderten Mediengewohnheiten der Kinder angepasst.

Begonnen hat die Erfolgsgeschichte im Jahr 1961. Der Verlagsgründer Ragnar Tessloff wollte den Wissensdrang der Kinder ansprechen, sie zum Entdecken und Forschen animieren. Inspiriert von der US-amerikanischen Sachbuchreihe „How and why“, für die er auch die Lizenz erworben hat, schuf er ein Format das speziell auf die Sieben- bis 14-jährigen zugeschnitten ist. Zunächst erschienen vier Titel als Zeitschrift unter dem Motte „Das neue Monatsheft von besonderem Wert“, angeboten zu einem Preis von drei Mark. Der große Erfolg dieses Formats zog die bekannte Buchreihe nach sich. Seither wurden weltweit über 72 Millonen Bücher verkauft. Zusätzlich wurden weitere zwei Reihen geschaffen, die „Was ist was mini“-Serie für Kindergartenkinder ab drei Jahren und die interaktiven Wissensbücher „Was ist was Junior“ ab fünf Jahren.

Doch auch für eine Kultmarke ist es nicht leicht in den Zeiten der multimedialen Reizüberflutung und der Zurückdrängung des Buches. Der Verlag kämpft mit der Marke „Was ist was“ auf allen Kanälen mit DVDs, Nintendo-Spielen und Internetangebot. Gleichzeitig aber steht nach wie vor das Medium Buch im Mittelpunkt und soll weiter in der gewohnt hohen Qualität erscheinen, wenn auch auf neuen Vertriebswegen. So werden mittlerweile die Hälfte der Bücher im Spielwarenhandel, in Elektrofachmärkten und in Supermärkten abgesetzt.

(Redaktion)


 


 

Buchreihe
Kultmarke
Was ist was
Tessloff Verlag
App
Sachbuch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kinder" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: